Autopreise

Deutschland weiter teuer

Foto: GIW

Deutschland bleibt für Neuwagenkäufer ein besonders teures Pflaster. Für 38 von 87 ausgewählten Automodellen waren im Euro-Gebiet die Preise in Deutschland am höchsten, sagte der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes am Montag (13.3.) in Brüssel.

Beim Vorsteuerpreis habe es 2005 beim VW-Golf zwischen Deutschland und Finnland, dem billigsten Land der Euro-Zone, einen Unterschied von fast 27 Prozent gegeben. Der Euro-Zone gehören die zwölf Länder mit der Euro-Währung an.

Die EU-Wettbewerbshüter pochen darauf, dass die Automobilhersteller die 2002 verabschiedeten neuen Regeln für den europäischen Autovertrieb auch tatsächlich in die Praxis umsetzen. Auf Druck Brüssels änderten nun BMW und General Motors Vereinbarungen mit ihren Händlern.

Händler und Repaturwerkstätten können künftig nicht daran gehindert werden, auch Autos konkurrierender Marken zu verkaufen oder zu warten. Dieses ist laut EU-Recht unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Alle Werkstätten mit entsprechendem Standard können nun auch dem jeweiligen Netz der beiden Hersteller beitreten. Die Kommission war eingeschritten, nachdem sich Händler von BMW und Opel beschwert hatten.

Brüssel will mehr Wettbewerb im Autovertrieb fördern und damit auch die Preisunterschiede in Europa angleichen. Diese beruhen auch auf den immer noch sehr unterschiedlichen Steuersätzen für Neuwagen. Die Wettbewerbshüter untersuchen weiterhin bei Fiat, Daimler-Chrysler, Opel und Toyota, ob sie technische Informationen für unabhängige Auto-Reparatur-Werkstätten in angemessener Weise zur Verfügung stellen, sagte der Sprecher. Förmliche Verfahren sind damit nicht verbunden.

Am 1. Oktober 2005 war die letzte Stufe der neuen Regeln für den EU-Autovertrieb (Gruppen-Freistellungsverordnung) in Kraft getreten. Demnach können Auto-Händler unter bestimmten Bedingungen auch außerhalb ihrer Stammgebiete tätig werden, beispielsweise im EU-Ausland.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021
Beliebte Artikel Traton Traton Group VW will Nutzfahrzeuge stärken Neue Versicherungs-Typklassen 2018 Für die Meisten ändert sich nichts
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars