auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autosalon Genf 2018

Highlights auf dem Genfer Autosalon

Bugatti Chiron Sport Foto: Guido ten Brink / SB-Medien 95 Bilder
Auto Salon Genf 2018

Der Genfer Autosalon eröffnet auch 2018 wieder das Auto-Messe-Jahr mit vielen Neuheiten. Hier ein Überblick, welche neuen Modelle auf dem 88. Internationalen Automobilsalon Genf vom 8. bis 18. März 2018 stehen. Eine Marke hat abgesagt: Opel kommt nicht nach Genf.

28.02.2018 Holger Wittich

Besonders Mercedes ist in diesem Messe-Jahr stark auf dem Auto Salon in Genf vertreten. Als eines der Highlights zeigen die Stuttgarter die neue A-Klasse mit ihrem spektakulären Design und nicht minder spektakulärem Innenraumkonzept. Dazu präsentiert Daimler die Faceliftversion der C-Klasse, die am Lac Léman als Limousine und Kombi-Version T-Modell zu sehen sein wird. Coupé, Cabrio sowie die AMG-Versionen stellt Mercedes erst später aus. Apropos AMG: Vor genau einem Jahr gab es in Genf das AMG GT Concept zu sehen, die AMG-Interpretation des CLS. Nun, ein Jahr später können sich die Besucher auf die Serienversion des Modells mit mehr als 600 PS freuen.

Nicht in Genf: Opel hat abgesagt

Opelwerk Eisenach Opel baut massiv Stellen ab Werk Eisenach betroffen

Ein Hersteller reist nicht zum Autosalon: „Wir können bestätigen, dass Opel im Jahr 2018 nicht an der Automobilmesse in Genf teilnehmen wird“, sagte ein Sprecher auf Nachfrage und erklärte weiter, dass die Marke „einen stärkeren Fokus auf eigene Produkteinführungs-Veranstaltungen“ legen werde. Anders gesagt: Wenn es nichts Neues zu zeigen gibt, fällt der Messeauftritt aus.

Tatsächlich hat Opel seine großen Neuheiten schon 2017 gezeigt: Insignia, Crossland X und Grandland X standen auf der IAA. Eine Strategie, die auch schon andere Hersteller fahren: Die neue Opel-Mutter PSA war auf der IAA 2017 nur mit Citroën vertreten, Peugeot und DS hatten keinen Stand. Volvo hat die Messeauftritte auf eine Schau pro Kontinent reduziert – in Europa ist dies Genf.

Volvo bringt V60, Lambo den Urus

Lamborghini Urus (2018) Fahrbericht Lamborghini Urus Fahrbericht So fährt der Extrem-SUV

Auch ein anderer deutscher Autobauer glänzt mit mehreren Premieren: So zeigt Audi nicht nur die heiße Q2-Version namens SQ2, sondern auch den noch viel heißer erwarteten Audi A6. Dieser erscheint als Mix aus Audi A7 Sportback und Audi A8 und dürfte Mitte des Jahres dann auch zum Kunden rollen.

Ebenfalls Mitte des Jahres steht dann in den Showräumen auch der Volvo V60. Nachdem Volvo weder auf der IAA noch auf dem Autosalon in Paris vertreten ist, stellt der V60 in Genf die einzige Weltpremiere der Schweden in Europa dar. Die Kombiversion baut auf der gleichen Plattform auf, wie die großen 90er-Schwestermodelle und orientiert sich beim Design und der Technik beim schon enthüllten XC60.

In einer ganz anderen Kategorie ist der Lamborghini Urus unterwegs. In Genf können die Besucher erstmals einen Blick auf den schnellsten SUV der Welt werfen. Befeuert von einem V8-Benziner mit vier Litern Hubraum entfacht der Urus ein Leistungsfeuerwerk von 650 PS und stellt 850 Nm bereit. In nur 3,6 Sekunden soll der Sport-SUV auf Tempo 100 rennen und erst bei 305 km/h seine physikalischen Grenzen erkennen. Die finanziellen Grenzen für den Urus beginnen bei 204.000 Euro.

Von ähnlicher Statur wird auch der Bentley Bentayga sein, der in Genf als Plugin-Hybrid zu sehen sein wird.

Genfer Autosalon 2018Die heißesten Girls aus Genf

Schaulaufen der Designer und Karosserieschneider

Neben den Neuheiten der Hersteller ist der Autosalon in Genf auch 2018 wieder einen Showbühne der Karosserieschneider und der Designstudios. Rinspeed ist Dauergast in Genf, aber auch Sbarro, Fornasari und Co. werden den Zuschauer wieder mit ihrer Sicht auf die automobile Zukunft begeistern. Der 87. Autosalon in Genf findet vom 8.3. bis zum 18.3.2017 statt.

Genf Highlights 2018

MarkeModell
AbarthAbarth 124 GT
AbtAbt Audi RS5-R
AlpinaAlpina XD3
Alpina XD4
AlpineAlpine A110-Modelle
Aston MartinAston Martin Lagonda Vision Concept
AudiAudi SQ2
Audi A6
BentleyBentley Bentayga Plugin-Hybrid
BMWBMW X4
BMW 8er Gran Coupé Studie
BrabusBrabus 800 & 800 Coupé (S-Klasse)
Brabus 800 (E-Klasse)
BugattiBugatti Chiron Sport
CitroenCitroen Berlingo
CorbellatiCorbellati Missile
CupraCupra Ateca
Cupra E-Racer
David BrownDavid Brown Speedback Silverstone Edition
FordMustang Bullitt
FerrariFerrari 488 Pista
GiugiaroGFG Style Sibylla
HondaHonda CR-V
HyundaiHyundai Santa Fe
Hyundai Kite
Hyundai Le Fil Rouge
Hyundai Kona Elektro
ItaldesignItaldesign Zerouno Roadster
Italdesign Airbus Pop Up
Kahn DesignKahn Design Flying Huntsman 6x6 Soft-Top
KiaKia Ceed
Kia Ceed Sportswagon
Kia Optima Facelift
LamborghiniLamborghini Urus
Lamborghini Huracan Spyder Performante
Land RoverRange Rover SV Coupé
LexusLexus UX
LvchiLvchi Venere
MazdaMazda 6 Facelift
McLarenMcLaren Senna
MercedesMercedes A-Klasse
Mercedes-AMG G 63
Mercedes Maybach
Mercedes C-Klasse
Mercedes X 350 d
AMG GT Coupé
MiniMini
Mini Cabrio
MitsubishiMitsubishi Outlander PHEV
MorganMorgan Aero GT
Morgan Plus 8 5th Edition
NissanNissan Juke 2018
OpelOpel Combo
PeugeotPeugeot 508
Peugeot Rifter
PorschePorsche 911 GT3 RS
Porsche Mission E Cross Turismo
RenaultRenault Zoe
Renault EZ-GO
RimacRimac Concept 2
RinspeedRinspeed Snap
SkodaSkoda Fabia
Skoda Vision X
SmartSmart Fortwo & Forfour Nightsky
SsangYongSsangYong Musso Pickup
SsangYong e-SIV Concept
StartechStartech Aston Martin DB 11
Startech Range Rover Velar
SubaruSubaru Viziv Concept Tourer
TechartTechart Porsche Panamera Sport Turismo
TechrulesTechrules Ren RS
ToyotaToyota GR Supra Racing Concept
Toyota Aygo 2018
Toyota Auris
VWVW I.D. Vizzion
VW Sedric Schoolbus
VolvoVolvo V60
ZenvoZenvo TSR-S
Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden