BAIC E-Sportler in Peking BAIC

BAIC Elektrosportler in Peking

Supersportler unter Strom

Inhalt von

Der chinesische Autobauer BAIC wird auf der Auto China in Peking mit einem Supersportwagenkonzept um die Gunst des Publikums buhlen. Jetzt ist ein erstes Bild aufgetaucht.

Der chinesische Autobauer Beijing Automotive (BAIC) will auf Auto China einen neuen Supersportwagen vorstellen. Das Conceptcar, von dem jetzt ein erstes Bild durchgesickert ist, wartet mit dem typischen Sportwagenattributen auf. Es duckt sich tief auf die Straße, die Türen schwenken im Lamborghini-Stil nach vorne oben.

Beim Antrieb setzen die Chinesen, an denen Daimler seit 2013 einen Anteil von 12 % hält und mit denen die Schwaben in China diverse Mercedes-Modelle fertigen, auf Elektromotoren. Den Sprint auf 100 km/h soll der BAIC-Sportler in knapp 3 Sekunden schaffen, die Höchstgeschwindigkeit wird mit rund 260 km/h kolportiert. Die Reichweite soll bei gut 300 Kilometern liegen.

Mehr zum Thema Auto China
04/2016, Rundgang Auto China 2016 Jochen Knecht
Politik & Wirtschaft
Volvo S90 Excellence
Verkehr
Tops und Flops  Peking 2095
Verkehr