Bentley Continental GTC

Der Dritte im Bunde

Foto: Bentley 2 Bilder

Nach dem Coupé und der Limousine kommt der Bentley Continental nun auch als Cabrio. Der Continental GTC getaufte offene Viersitzer, soll wie seine Geschwister über 300 km/h schnell sein. Die Markteinführung soll Ende 2006 erfolgen.

Optisch lehnt sich der offene Bentley stark an seine zugenöpften Verwandten an. Den Radstand von 2.745 Millimetern übernimmt er gar vom Coupé, bei der Gesamtlänge hat der GTC dem GT aber drei Millimeter voraus. In der Höhe haben die Designer im Vergleich zum Coupé hingegen rund sieben Zentimeter abgefeilt. Dennoch trägt auch der GTC den Maschenkühlergrill und das klassische Vieraugengesicht.

Wo sonst allerdings ein festes Dach thront, macht sie hier ein Stoffverdeck mit einer beheizbaren Heckscheibe breit. Wollen die 2+2 Passagiere den Fahrtwind in vollen Zügen genießen, verschwindet das siebenschichtige Verdeck mit Lederoberfläche per Knopfdruck elektrohydraulisch unter einer ebenfalls ledernen Abdeckung hinter den Beifahrersitzen, ohne den Kofferraum auf unter Golftaschenniveau absinken zu lassen.

Ist die Besatzung im mit Leder ausgeschlagenen und Edelhölzern aufgewerteten Ambiente dann stark genug, beschleunigt der W12-Motor mit sechs Liter Hubraum und 560 PS den GTC auf Wunsch auf bis zu 304 km/h. Das gewaltige Drehmoment von 650 Nm verwaltet ein Sechsstufenautomat mit Tiptronic-Funktion und der permanente Allradantrieb. Für Fahrkomfort sorgt die serienmäßige Luftfederung.

Mit dem GTC will Bentley die Kundschaft bedienen, denen der Azure zwar Cabrio genug, aber zu wenig Sportwagen ist. Allerdings muss sich diese Klientel noch bis Ende 2006 gedulden, denn erst dann soll der Continental GTC zu den Kunden rollen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote