Bentley fährt Produktion herunter

Foto: ams

Der britische Luxus-Autobauer Bentley Motors fährt seine Produktion wegen der Kreditkrise herunter. Das Unternehmen, das zum VW-Konzern gehört, werde seine Produktion wegen des fallenden weltweiten Absatzes um 15 Prozent reduzieren.

Das berichtete die Zeitung „Financial Times“ am Freitag (5.9.) unter Berufung auf Bentley-Vorstandschef Franz-Josef Paefgen. Der Autobauer werde dabei Schichten in seinem britischen Werk in Crewe kürzen, außerdem sollen die Verträge einiger Mitarbeiter nicht verlängert werden. Entlassungen seien aber nicht erforderlich. „Wir erwarten einen weichen Übergang“, sagte Paefgen der Zeitung. Das Unternehmen beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter.

Der Autobaher erwartet laut „Financial Times“, dass der Absatz in diesem Jahr um 15 Prozent zurückgehen wird. Bentley sei damit der letzte der Autobauer, der seine Produktion von Luxusautos zurückfahre. Bentley verkaufte im vergangenen Jahr 10.000 Autos, die meisten davon in Nordamerika, Großbritannien und Westeuropa.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote