Foto: ams

Bentley fährt Produktion herunter

Der britische Luxus-Autobauer Bentley Motors fährt seine Produktion wegen der Kreditkrise herunter. Das Unternehmen, das zum VW-Konzern gehört, werde seine Produktion wegen des fallenden weltweiten Absatzes um 15 Prozent reduzieren.

Das berichtete die Zeitung „Financial Times“ am Freitag (5.9.) unter Berufung auf Bentley-Vorstandschef Franz-Josef Paefgen. Der Autobauer werde dabei Schichten in seinem britischen Werk in Crewe kürzen, außerdem sollen die Verträge einiger Mitarbeiter nicht verlängert werden. Entlassungen seien aber nicht erforderlich. „Wir erwarten einen weichen Übergang“, sagte Paefgen der Zeitung. Das Unternehmen beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter.

Der Autobaher erwartet laut „Financial Times“, dass der Absatz in diesem Jahr um 15 Prozent zurückgehen wird. Bentley sei damit der letzte der Autobauer, der seine Produktion von Luxusautos zurückfahre. Bentley verkaufte im vergangenen Jahr 10.000 Autos, die meisten davon in Nordamerika, Großbritannien und Westeuropa.

Zur Startseite
Bentley
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Bentley
Lesen Sie auch