Bentley Supersports Cabrio auf dem Autosalon Genf 2010

Das schnellste Bentley Cabrio aller Zeiten

Bentley Supersports Cabrio Foto: Sebastian Viehmann 14 Bilder

Auf dem Autosalon in Genf 2009 debütierte der Bentley Continental Supersports, der bis dato schnellste Bentley aller Zeiten. Genf 2010 sieht das Debüt der Cabrio-Version des Continental Supersports - dem schnellsten offenen Bentley aller Zeiten.

Das Bentley Continental Supersports Cabrio ist die logische Folge des Supersports Coupés. Entsprechend übernimmt auch der offene Bentley alle Leistungsattribute des Coupés und stellt sie auf dem Genfer Autosalon 2010 offen zur Schau.

Bentley Continental Supersports
Bentley Continental Supersports Convertible auf Genfer Autosalon 2:56 Min.

630 PS reichen für 325 km/h

So sorgt auch im Cabrio der sechs Liter große Biturbo-W12-Motor mit 630 PS und 800 Nm Drehmoment für Vortrieb. Und zwar soviel Vortrieb, dass das Supersports Cabrio zum schnellsten offenen Bentley aller Zeiten aufsteigt. In Zahlen bedeutet dies: 325 km/h Höchstgeschwindigkeit und ein Spurtvermögen von 4,2 Sekunden. Nebenbei sichert sich das Supersports Cabrio auch den Titel des schnellsten offenen Viersitzers. Den Durchschnittsverbrauch des Supersports Cabrio gibt Bentley mit 16,7 Liter (388 g/km) an. Der Diskussion um Umweltverträglichkeit entgegnet Bentley mit einer FlexFuel-Auslegung. So können alle Bentley Continental-Modelle Modelljahr 2011, die ab Juni 2010 gefertigt werden, auch mit E85-Sprit betankt werden. Die Leistung bleibt davon unbeeinflusst.

Die Kraftübertragung im Supersports Cabrio erfolgt wie gewohnt über eine Sechsgang-Automatik und Allradantrieb. Dabei steht der 2,4 Tonner auf 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen und 275/35er Pneus. Verzögert wird mit einer Keramik-Bremsanlage mit 420er Scheiben vorn und 356er Scheiben an der Hinterachse, die für mehr Fahrdynamik um 50 Millimeter in der Spur zugelegt hat.


Optik-Paket wie beim Supersports Coupé

Für eine sportlichere Optik sorgen, wie schon am Supersports Coupé, eine neue Frontschürze mit größerem Lufteinlass, eine perforierte Motorhaube, eine neue Auspuffanlage, breitere hintere Kotflügel und eine Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel. Das Supersports-Interieur trägt Kohlefaserapplikationen Leder und Alcantara. Fahrer und Beifahrer können sich zudem auf leichtgewichtigen Sportsitzen mit Carbonschale einrichten. Das dreilagige vollautomatische Stoffverdeck übernimmt der Supersports vom normalen Continental Cabrio.

Preise für das neue Bentley Continental Supersports Cabrio wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Skoda Kamiq Neuer Skoda Kompakt-SUV (2019) Der Polar heißt Kamiq Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote