Benzin-Preise erreichen zum Ferienbeginn Jahreshoch

Foto: Aral

Die Spritpreise in Deutschland sind pünktlich zum Beginn der Osterferien auf einen Jahres-Rekordwert geklettert. Autofahrer müssten sich bei der Fahrt in den Urlaub auf Preise von bis zu 1,15 Euro pro Liter Super Bleifrei einstellen.

Dies teilten der Energie-Informationsdienst (EID) und der ADAC am Freitag (2.4.) mit. Damit sei der Literpreis vom durchschnittlichen historischen Höchststand im Februar vergangenen Jahres nur noch rund einen Cent entfernt.

“Vor allem in Süddeutschland mussten wir in den vergangenen Tagen einen dramatischen Sprung verkraften", sagte ein ADAC-Sprecher. Im europäischen Vergleich liege Deutschland traditionell im oberen Drittel bei den Preisen für Super-Benzin.

Der Beschluss der OPEC, die bereits im Februar angekündigte Förderverknappung durchzuführen, zeigte nach Angaben des EID zunächst wenig Auswirkungen auf die Ölpreise. In London bröckelte der Ölpreis am Freitag etwas ab und bewegte sich wieder auf die Marke von 30 Dollar je Barrel (159 Liter) zu. Ein Barrel der Nordseesorte Brent mit Auslieferung im Mai notierte am Nachmittag bei 30,75 Dollar. Experten erwarten aber vorerst keine durchgreifende Entspannung.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Ford Ranger Pick-Up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote