Benzinpreisanstieg

SPD ruft nach Kartellamt

Foto: dpa

Die SPD hat das Bundeskartellamt als oberste Wettbewerbsbehörde aufgefordert, für eine Rücknahme der jüngsten Benzinpreis-Erhöhungen aktiv zu werden. Auch das Bundeswirtschaftsministerium müsse handeln.

"Mit zunehmendem Grimm beobachten wir die Preissteigerungen an den Tankstellen", erklärte der Vizevorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Ludwig Stiegler, am Freitag (13.7.). Nach Auffassung von Experten wie dem Automobilclub ADAC habe dies mehr mit der Ausnutzung einer marktstarken Stellung der Mineralölkonzerne zu tun als mit den Beschaffungsmärkten.

"Von der Preis dämpfenden Wirkung des gestiegenen Euros ist nichts zu merken", sagte Stiegler. "Das wirft die Frage auf: Schläft das Bundeskartellamt? Hat es sich schon in die Sommerpause verabschiedet? Wo ist der Bundeswirtschaftsminister, der es weckt und alarmiert?"

Mit der Erhöhung der Benzinpreise zum Wochenbeginn um mindestens drei Cent je Liter und der Einführung von Mindestpreisen war Superbenzin im bundesweiten Durchschnitt wieder auf 1,40 Euro und Diesel auf 1,18 Euro gestiegen. Das lag nur wenige Cent unter den bisherigen Höchstständen des Jahres.

Neues Heft
Mehr zum Thema AGS
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu