Benzinpreise

Keine Preisabsprachen in Mineralölbranche

Foto: dpa

Das Bundeskartellamt hat die Hoffnung der deutschen Autofahrer auf bald sinkende Benzinpreise gedämpft. "Wir haben keine Anzeichen für illegale Preisabsprachen in der Mineralölbranche gefunden", sagte der Präsident des Bundeskartellamts, Bernhard Heitzer, dem "Hamburger Abendblatt".

Er nahm damit erste Ergebnisse aus einer laufenden Untersuchung der Wettbewerbsbehörde vorweg. "In diesem sehr transparenten Markt ist eine zentrale Preisgestaltung einfach durch Abgucken möglich. Abgucken beim Benzinpreis ist aber erlaubt, nur Absprechen nicht", sagte Heitzer weiter.

Strompreise werden ebenfalls geprüft

Der Präsident kritisierte zudem die intransparente Preisgestaltung der großen deutschen Stromkonzerne. "Seit dem Jahr 2004 hat sich der Strompreis für Endkunden um fünf Cent jährlich erhöht", sagte Heitzer. "Das ist für uns zum Teil nicht nachvollziehbar." Deshalb habe man auch für die Strombranche eine umfangreiche Sektoruntersuchung gestartet. "Dabei gehen wir unter anderem auch dem Vorwurf nach, dass bestimmte Unternehmen auf dem Großhandelsmarkt manipuliert haben."

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote