Bernhard wird neuer Mercedes-Chef

Foto: dpa

Update ++ Bei Daimler-Chrysler sind wichtige Personalentscheidungen gefallen. So soll der bisherige Chrysler-Vizechef Wolfgang Bernhard Nachfolger von Mercedes-Boss Jürgen Hubbert werden.

Eine entsprechende Eintscheidung wird der Daimler-Chrysler-Aufsichtsrat in seiner Sitzung an diesem Mittwoch (18.2.) fällen. Der 43-Jährige soll Hubbert, der diesen Posten 15 Jahre inne hatte und im April 2005 mit 65 Jahren in den Ruhestand geht, ablösen. Sein neues Amt tritt er aber schon Mitte 2004 an, um so für einen gleitenden Übergang zu sorgen. Bernhard gilt als absoluter Autoexperte. Ihm werden wesentlichen Anteile an dem Turnaround von Chrysler zugeschrieben. Hubbert soll weiter seine Führungsrolle im Executive Automotive Council (EAC) behalten.

Außerdem soll Bodo Uebber Nachfolger von Finanzchef Manfred Gentz werden, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Der 44-jährige Uebber ist derzeit Chef von Daimler-Chrysler-Services.

Nachfolger von Bernhard bei Chrysler wird unterdessen Tom La Sorda. Der 49-Jährige war bislang für die Produktion der amerikanischen Daimler-Chrysler-Tochter verantwortlich.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Beliebte Artikel Hubbert "Elektronik macht uns zu schaffen" Lamborghini Urus ST-X Concept Lamborghini Urus ST-X Concept Renn-SUV für Markenpokal
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu