Bernhard wird neuer Mercedes-Chef

Foto: dpa

Update ++ Bei Daimler-Chrysler sind wichtige Personalentscheidungen gefallen. So soll der bisherige Chrysler-Vizechef Wolfgang Bernhard Nachfolger von Mercedes-Boss Jürgen Hubbert werden.

Eine entsprechende Eintscheidung wird der Daimler-Chrysler-Aufsichtsrat in seiner Sitzung an diesem Mittwoch (18.2.) fällen. Der 43-Jährige soll Hubbert, der diesen Posten 15 Jahre inne hatte und im April 2005 mit 65 Jahren in den Ruhestand geht, ablösen. Sein neues Amt tritt er aber schon Mitte 2004 an, um so für einen gleitenden Übergang zu sorgen. Bernhard gilt als absoluter Autoexperte. Ihm werden wesentlichen Anteile an dem Turnaround von Chrysler zugeschrieben. Hubbert soll weiter seine Führungsrolle im Executive Automotive Council (EAC) behalten.

Außerdem soll Bodo Uebber Nachfolger von Finanzchef Manfred Gentz werden, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Der 44-jährige Uebber ist derzeit Chef von Daimler-Chrysler-Services.

Nachfolger von Bernhard bei Chrysler wird unterdessen Tom La Sorda. Der 49-Jährige war bislang für die Produktion der amerikanischen Daimler-Chrysler-Tochter verantwortlich.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote