Beste Autos des Jahres

R8 lässt 911er stehen

Foto: Audi 16 Bilder

Bei der Leserwahl zu den „Besten Autos des Jahres 2008 von auto motor und sport überholt Audis neuer Mittelmotorsportler den Seriensieger Porsche 911. Insgesamt gewinnt die Marke mit den vier Ringen vier erste Plätze.

Im vorigen Jahr musste der R8 seinen Rivalen aus Zuffenhausen mit einem Rückstand von 0,4 Prozent noch ziehen lassen. 2008 liegt nun der Ingolstädter mit 8,2 Prozent deutlich vorne. Auf Rang drei kommt Mercedes mit dem SLR McLaren.

Doch Porsche kann sich auch in diesem Jahr über einen ersten Rang freuen. Der offene 911er landet in der Gunst der auto motor und sport-Leser bei den Cabrios ganz oben und überholt den Vorjahressieger Mercedes SL.

Importwertung

Bester Import-Sportwagen ist der Aston Martin DB9/DBS vor Alfa Romeo 8C und Ferrari F430, bestes Import-Cabrio der Ferrari F430 Spider vor Aston Martin Vantage Roadster und dem DB9 Volante aus gleichem Haus.

Die Luxusklasse zeigt sich bei den Importen ebenfalls sehr sportlich. Während in der Gesamtwertung die eher komfortable S-Klasse von Mercedes trumpfen kann, siegt bei den ausländischen Bewerbern der Maserati Quattroporte.

Die Gesamtwertung gibt es bei unserer Schwesterzeitschrift auto motor und sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote