BioConcept-Car

Bio-Mustang ist Hip

Foto: Four Motors 8 Bilder

Smudo, HipHop-Pionier und Öko-Racer, präsentiert auf der IAA einen umweltfreundlichen Rennwagen auf Ford Mustang-Basis. Neben Bio-Diesel im Tank besitzt dieser Mustang auch eine Außenhaut aus Bio-Verbundstoffen. 

Entwickelt wurde das Fahrzeug vom Rennteam Four Motors, die als Biokraftstoff-Pioniere seit 2003 im Motorsport aktiv sind. Als Antrieb dient ein 280 PS starkes Vier-Zylinder-Diesel-Aggregat mit zwei Litern Hubraum, dass den Mustang in fünf Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen soll. Als Vmax werden 245 km/h genannt. Das maximale Drehmoment des Selbstzünders soll bei 500 Nm liegen. 1.170 Kilogramm wiegt der Öko-Renner mit 18-Zoll-Felgen und einem Porsche GT-Fahrwerk unter der Haut aus nachwachsenden Rohstoffen. Diese Naturfaser-Karosseriebauteile wurden in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt realisiert.

Öko-Racer Smudo mit Flowerpower-PS

Eingesetzt wird das Fahrzeug in der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft und beim Internationalen 24-Stunden-Rennen am Nürburgring mit Smudo am Steuer.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Verband Produktion von Bio-Kraftstoffen deutlich gestiegen 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu