auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BIZZ

Pimp my Rolls

Foto: Pro7 5 Bilder

Anlässlich seiner 250. Sendung versteigert das Lifestyle-TV-Magazin BIZZ einen im Stile von Pimp my Ride aufgemotzten Rolls-Royce Silver Shadow-Kombi-Umbau für einen Guten Zweck.

27.05.2005 Kommentare

Basis für das Umbau-Unterfangen war ein Rolls-Royce Silver Shadow von 1972, mit 6,7 Liter Hubraum, Automatikgetriebe und einer Leistung von 212 PS.

Um den 2,2-Tonner in einen Hingucker und vor allem in einen Kombi zu verwandeln, ließ das fünfköpfige fränkische Tuner-Team kein Blech an dem Anderen, das Heck wurde gleich gänzlich umgebaut, sollte die Luxuslimousine doch einen schicken, von Chevrolet entliehenen, Kombi-Hintern bekommen.

Im Innenraum hielten zudem eine Navigationssystem, eine High-Tech-Stereoanlage, ein 42-Zoll-Flachbildschirm, eine für mehr Beinfreiheit zurückgesetzte Rückbank sowie Ledersitze und eine Golfausstattung im Kofferraum Einzug.

Äußerlich kennzeichnen den Rolls 20 und 22 Zoll-Chromfelgen mit Niederquerschnittsreifen, ein tiefergelegtes Fahrwerk und ein Spezial-Effekt-Lack. Allein den Wert der Einbauteile beziffert BIZZ auf über 30.000 Euro. Rechnet man noch die Arbeitszeit hinzu soll der aufgemotzte Brite über 100.000 Euro wert sein.

Wer den getunten Rolls-Royce sein Eigen nennen möchte, kann diesem am 28. Mai auf der "Tuning World Bodensee" ersteigern. Der Erlös der Versteigerung geht an den ProSieben Red Nose Day – eine Charity Aktion für Kinder in Not.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden