BMW 1er Cabrio und 1er Coupé

Facelift für den bayrischen Kompakten

BMW 1er Coupé, BMW 1er Cabrio, Facelift, 2011 Foto: BMW 38 Bilder

BMW schickt das 1er Cabrio und das 1er Coupé ab März 2011 mit frischem Design und neuen Ausstattungsmerkmalen ins Rennen. Wie beim 1er M Coupé sollen so genannte Air Curtains in der neu gestalteten Frontschürze die Aerodynamik optimieren. Neue Farben runden das Facelift ab.

Die augenscheinlichste Neuerung am BMW 1er Coupé und BMW 1er Cabrio betrifft die Scheinwerfer. Sie tragen künftig oberhalb der Xenon-Doppelscheinwerfer eine LED-Leuchte, welche als Tagfahrlicht dient.

Air Curtains sollen für bessere Aerodynamik sorgen

Darunter sorgt die gleichfalls neu gestaltete Frontschürze bei BMW 1er Coupé und BMW 1er Cabrio für frischen Wind - und dies im wahrsten Wortsinne. Denn wie bereits beim erst kürzlich vorgestellten M Coupé kommen bei den beiden Facelift-Modellen die sogenannten Air Curtains zum Einsatz. Die senkrechten Luftöffnungen in der Frontschürze wurden neu dimensioniert und sollen nun die Luft durch spezielle Kanäle so umleiten, dass sich eine Art Luft-Vorhang vor die Radflanken der Vorderräder legt. Somit soll sich der Luftwiderstand im Kotflügel von BMW 1er Coupé und BMW 1er Cabrio merklich reduzieren, was letztlich auch für eine Verbrauchsoptimierung sorgen soll.

Daher zählen die so genannten Air Curtains bei BMW künftig auch zu den serienmäßigen Efficient Dynamics-Maßnahmen, die neben einer Bremsenergie-Rückgewinnung und einer Schaltpunktanzeige auch eine Start-Stop-Funktion umfassen.

Neue Ausstattungsdetails für Coupé und Cabrio

Ein weiteres optisches Erkennungsmerkmal der facegelifteten Modelle sind der schwarze Zierstab, der sich quer durch das große Lüftungsgitter zieht, sowie die dezent aufgehübschten Rückleuchten, die nun ebenfalls in LED-Technik erstrahlen. Darüber hinaus bietet BMW für das 1er Coupé und das 1er Cabrio zwei neue Metallic-Lackierungen in den Farbtönen Vermilionrot und Marrakeschbraun, neue Leichtmetallräder im 17- und 18-Zoll-Design, den neuen, magmabraunen Stoffbezug "Network" sowie zwei neue Ledervarianten. Auf Wunsch wertet überdies ein Sport-Lederlenkrad mit Schaltwippen den Innenraum auf.

Wer erstmals im neuen BMW 1er Coupé oder BMW 1er Cabrio Platz nimmt, wird sich über die fehlende DSC-Taste wundern. Selbstverständlich bleibt die Dynamische Stabilitäts Control (DSC) auch nach dem Facelift an Bord. Aus Gründen der besseren internationalen Verständlichkeit trägt sie jedoch fortan ein neues Symbol.

Im Rahmen des Facelifts spendierte BMW dem 1er Coupé sowie dem 1er Cabrio Chromapplikationen, die sich unter anderem rund um das Bedienfeld für die Klimaanlage finden. Auch die Interieurleisten erstrahlen nun in neuem Design sowie auf Wunsch erstmals in Alpineweiß. Zu welchen Preisen Coupé und Cabrio ab März 2011 bei den deutschen Händlern stehen werden, gab BMW noch nicht bekannt. Fest steht indes, dass bereits das BMW 118i Cabrio als Einstiegsmodell serienmäßig auf 16-Zoll-Leichtmetallrädern rollen wird.

Neues Heft
Top Aktuell ASV_2018_02_Titel_Neues_Heft Neue AUTOStraßenverkehr Alle Auto-Neuheiten im nächsten Jahr
Beliebte Artikel VW Golf 8 Computer-Retusche Autojahr 2019 Über 180 Neuheiten rollen an Detroit Motor Show 2011, BMW 1er M Coupé BMW 1er M Coupé Kleiner M3 mit 340 PS startet ab 50.500 Euro
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker