BMW 3er GT Facelift

Auffrischung für den Gran Turismo

05/2016, BMW 3er GT Sperrfrist 1.6. 00.00 Uhr Foto: BMW 26 Bilder

Den BMW 3er als Limousine und Touring hat BMW bereits überarbeitet. Nun folgt das Update für den BMW 3er Gran Turismo, der dann ab Juli in den Handel kommt.

Die Überarbeitung bringt dem BMW 3er GT eine aufgefrischte Motorenpalette, dezente Retuschen an Front und Heck sowie neue Materialien im Innenraum.

05/2016, BMW 3er GT Sperrfrist 1.6. 00.00 Uhr Foto: BMW
Die Motorenpalette des 3er GT wurde aktualisiert.

Neuer Diesel und stärkere Benziner

Mit seiner Modellpflege erhält auch der BMW 3er GT die in anderen Modellen bereits eingeführten Motoren. So leistet der 320i künftig 184 PS, der 330i kommt auf 252 PS und der 340i tritt mit 326 PS an. Neu im 3er GT ist der 325d, der aus seinem Vierzylinder 224 PS leistet. Alle anderen Motoren wurden in Sachen Verbrauch und Emissionen überarbeitet. 320i, 318d und 320d werden serienmäßig mit Sechsgang-Handschaltgetriebe angeboten, optional gibt es eine Achtgangautomatik, die alle anderen Aggregate serienmäßig tragen. Alle BMW 3er GT mit Benzinmotor sowie die Diesel 320d und 330d können optional mit Allradantrieb ausgerüstet werden. Der 335d hat den xDrive serienmäßig.

Natürlich übernimmt der BMW 3er GT auch die Infotainment-Updates der Schwestermodelle. So bekommt auch der GT die neue Menüstruktur im Infotainmentsystem, eine induktive Ladeschale für Smartphones mit Anschluss an die Außenantenne sowie den optionalen WLAN-Hotspot. Optimierte Möglichkeiten zur Integration des iPhone ins Fahrzeug befinden sich noch in Vorbereitung und sollen im Laufe des zweiten Halbjahres 2016 verfügbar sein.

05/2016, BMW 3er GT Sperrfrist 1.6. 00.00 Uhr Foto: BMW
Neue Materialien im Innenraum sollen die Wertigkeit steigern.

Neue LED-Leuchten prägen die Optik des 3er GT

Äußerlich gibt sich der BMW 3er GT mit serienmäßigen LED-Scheinwerfern für Abblend- und Fernlicht sowie LED-Nebelscheinwerfer und neu gezeichneten Lufteinlässen in der Frontschürze zu erkennen. Optional sind adaptive LED-Scheinwerfer zu haben. Auch die Heckansicht präsentiert sich mit veränderten LED-Rückleuchten und einer ebenfalls neu gezeichneten Schürze. Die Motorisierungen ab 320i und 320d verfügen nun über zweiflutige Endrohre.

Für mehr Wertigkeit im Innenraum sollen mehr Chrom rund um die Bedienelemente, neue Dekorhölzer, Farben und Lederausstattungen sorgen.

Zu haben ist der neue BMW 3er GT weiter in den Ausstattungsversionen Basis, Advantage, Sport Line, Luxury Line sowie M Sport. Die Preise für die neuen 3er GT-Modelle starten bei 38.300 Euro für den 318d, günstigster Benziner ist der 320i ab 38.550 Euro. Alle Preise finden Sie in der Downloadbox.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel BMW 330i M Sport Limousine 3er G20 (2019) Studio Neuer BMW 3er G20 (2018) Alle Infos zum Bayern-Bestseller 05/2015, BMW 3er Facelift Sperrfrist BMW 3er Facelift Blick geschärft, Motoren überarbeitet
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker