Messehighlights im Überblick
IAA 2019
Präsentiert von
0111, ams 03/2011, Lichttest, BMW 5er Hans-Dieter Seufert

BMW 5er auf der IAA

Spardiesel und neue Vierzylinder

BMW überarbeitet das Antriebsspektrum der BMW 5er Baureihe unter anderem um einen sparsamen Diesel und zwei neue Vierzylinder-Turbobenziner. Premiere feiern die neue Triebwerke auf der IAA in Frankfurt.

Highlight der BMW 5er-Reihe auf der IAA ist zweifelsohne der BMW M5 mit seinem 560 PS starken 4,4-Liter-V8-Biturbo. Aber auch unterhalb des neuen Top-Modells hat BMW im Motorenportfolio des 5ers nachgelegt.

Neues Sparmodell und nur als Limousine zu haben ist der 520d Efficient Dynamics Edition. Gespickt mit allerlei Spritspartechnik soll der 184 PS und 380 Nm starke Vierzylinder-Turbodiesel mit zwei Liter Hubraum im Mittel nur 4,5 Liter (CO2: 119 g/km) verbrauchen. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 231 km/h liegen, die Spurtzeit wird mit 8,2 Sekunden angegeben. Der Grundpreis liegt mit 40.950 Euro, 550 Euro über dem normalen 520d.

Neu in Limousine und Touring sind die Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner im 520i und im 528i. Der 520i kommt auf 184 PS und 270 Nm, der 528i auf 245 PS und 350 Nm. Der 520i kostet als Limousine ab 39.900 Euro, der 528i ab 44.600 Euro. Die Touring-Varianten sind ab 42.550 Euro respektive 47.250 Euro zu haben.

Zugelegt an Leistung hat der 535d. Der Dreiliter-Turbodiesel kommt nun auf 313 PS und 630 Nm, kostet ab 57.300 Euro (Touring: 59.950 Euro). Zudem kann der starke Diesel weiterhin mit dem Allradantrieb X-Drive kombiniert werden.

Auch interessant

Hardcore-5er auf Testfahrt
Hardcore-5er auf Testfahrt
59 Sek.
BMW 5er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 5er
Mehr zum Thema IAA
Honda e, IAA 2019
Neuheiten
IAA Impression
Politik & Wirtschaft
Hyundai i10, IAA 2019
Neuheiten