BMW 760i und 760Li

Neuer V12-Motor für die BMW 7er-Reihe

BMW 760 Li Foto: BMW 24 Bilder

Mit verlängertem Radstand und einem neu entwickelten V12-Aggregat setzen BMW 760i und BMW 760Li der aktuellen 7er-Reihe die Krone auf. Erstmals zum Einsatz kommt im neuen 7er-Topmodell auch die Achtgang-Automatik.

Zwar trugen auch schon die Vorgängermodelle des Top-7ers einen V12 unter der Haube - beim neuen Motor wurde die Höchstleistung und das maximale Drehmoment aber noch einmal deutlich gesteigert. Darüber hinaus hat BMW an der Leistungsentfaltung und der Motorakustik des V12 gefeilt.

BMW 7er 2:41 Min.

BMW 760i mit V12-Bi-Turbo und 544 PS

Heraus kam ein Twin-Turbo-Benzindirekteinspritzer mit sechs Litern Hubraum und 544 PS, der sein maximales Drehmoment von 750 Newtonmeter bereits ab 1.500/min entfaltet. Die Kraftübertragung erfolgt nun erstmals über die Achtgang-Automatik von ZF.
Der Durchschnittsverbrauch des BMW 760i soll sich nach BMW-Angaben in Grenzen halten: Als vorläufigen Wert geben die Bayern 12,9 Liter pro 100 Kilometer an. Dabei wurden bereits die strengeren Richtlinien der EU5-Abgasnorm berücksichtigt. Für den Sprint von Null auf 100 km/h benötigt der über zwei Tonnen schwere BMW 760i weniger als fünf Sekunden.

BMW 760Li mit verlängertem Radstand


Der Radstand der neuen Langversion BMW 760Li ist zudem um 14 Zentimeter gewachsen, was mehr Platz im Innenraum schaffen und neue Maßstäbe in Sachen Komfort setzen soll. Insgesamt bringt es der BMW 760Li auf eine Länge von 5,21 Meter.

BMW 760: Zahlreiche Assistenzsysteme

Zu den serienmäßigen Assistenzsystemen an Bord des neuen BMW 760i zählen unter anderem die Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) inklusive ABS und Bremsassistent, eine elektronische Dämpferverstellung (VDC2), die Lenkunterstützzung Servotronic und eine Wankstabilisierung. Abstandsregeltempomat mit Stop-&-Go-Funktion, Spurwechselassistent Spurhalteassistent, der Nachtsicht-Assistent "Night Vision" mit Personenerkennung und das Head-Up-Display sowie eine Rückfahrkamera sind optional zu haben.

Als optionale Ergänzung zu den serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern können auch ein Fernlichtassistent und das Adaptive Kurvenlicht einschließlich Abbiegelicht gegen Aufpreis hinzubestellt werden.

V12-Schriftzüge verraten den BMW 760i und den BMW 760Li

Rein äußerlich ist die Top-Version des BMW 7er an den modellspezifisch gestalteten Leichtmetallräder im 19-Zoll-Format sowie an den V12-Schriftzügen auf den verchromten Kiemen und den beleuchteten Edelstahl-Einstiegsleisten zu erkennen. Weiteres Erkennungsmerkmal: Eine zusätzliche Chromleiste am Heck zwischen den neu gestalteten Doppelendrohren der Auspuffanlage. Eine Nappaleder-Instrumententafel und ein Mix aus Wurzelholz und Alcantara unterstreichen die luxuriöse Innenausstattung des BMW 760i und 760 Li.

Fast zeitgleich präsentiert Mercedes in New York die facegeliftete S-Klasse

Live Abstimmnung 4 Mal abgestimmt
Gefällt Ihnen der neue BMW 7er?
Klaro, sieht super aus
Ja, auch wenn ich mir keinen leisten kann
Nein, das hat BMW verbockt
Oberklasse interessiert mich nicht
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?