BMW Vision Efficient Dynamics Schulte
BMW Vision EfficientDynamics
BMW Vision EfficientDynamics
BMW Vision EfficientDynamics
BMW Vision EfficientDynamics 88 Bilder

BMW baut Hybrid-Sportler

Ab 2013 wird der IAA-Star in Serie gehen

Die spektakuläre Sportwagenstudie BMW Vision Efficient Dynamics, die der Konzern 2009 auf der Frankfurter IAA präsentiert hatte, geht in Serie. BMW gab am Freitag (5.11.) offiziell die Serienfertigung bekannt.

Bereits im Oktober hatte auto motor und sport aus Vorstandskreisen erfahren, dass die Bayern den 2+2-Sitzer im Werk in Leipzig bauen werden.Damit ziehen die Bayern in Sachen Hybrid-Sportler fast mit Porsche gleich, die den 918 Spyder ebenfalls Ende 2013 auf den Markt bringen werden.

Denn zum Produktionsstart wird der neue rund 4,60 Meter lange, 1,90 Meter breite und nur 1,24 Meter flache BMW Vision Efficient Dynamics-Sportwagen zunächst auf konventionelle Antriebe zurückgreifen. Unterdessen wurde bekannt, dass die Submarke "BMW i" heißen wird.

BMW-Sportwagen zunächst mit Verbrennungsmotoren

Der Hybridantrieb des Prototyps soll erst später folgen. Geplant ist unter anderem ein Dreizylinder-Diesel mit 1,5 Liter Hubraum, der in der Studie BMW Vision Efficient Dynamics zwei Elektromotoren unterstützt und so eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,8 Sekunden ermöglichen soll.

Das Hybridsystem in der Studie stellt eine Leistung von 328 PS bereit und soll bei einem Verbrauch von 3,76 Liter pro 100 Kilometer lediglich 99 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Das emissionsfreie Fahren gibt BMW mit einer Strecke von 50 Kilometern an, zusammen mit dem Dieselmotor soll die Reichweite rund 700 Kilometer betragen.

Verkehr Verkehr Mercedes GLK 220 CDI, Seitenansicht Thermofenster erlaubt Daimler erzielt wieder Erfolg vor Gericht

Klärung vor dem Bundesgerichtshof steht aber fest.

BMW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema Sportwagen
Maserati 5000 GT Rost Oldtimer Auktion RM
Auktionen & Events
Audi RS6 Avant 2020
Neuheiten
Audi RS Q8 Erlkönig
Neuheiten