BMW

China-5er am Start

Foto: BMW

BMW will an diesem Samstag (29.11.) mit dem Verkauf der in China gefertigten 5er-Reihe starten. Dies sagte BMW-Chef Helmut Panke am Donnerstag in Peking, ohne Angaben Absatzziele zu machen.

Von der 3er-Reihe, die als erste in China gefertigte Baureihe angeboten wurde, seien seit dem 16. Oktober 900 Stück verkauft worden.

Für den in China produzierten 3er-BMW liegt das Verkaufsziel in diesem Jahr bei 2.000 bis 2.500 Stück. Im kommenden Jahr sollen es dann 9.000 Stück sein. Die Fahrzeuge werden in einem Joint-Venture mit Brilliance China Automotive Holdings produziert.

Der China-5er wird zu einem Preis ab 698.000 Yuan (70.600 Euro) starten. Der Preis bezieht sich nach Angaben des Herstellers auf das Modell 530i und ist damit im Vergleich zu einem importierten Fahrzeug gleichen Modells um knapp ein Viertel billiger. Das 545i-Modell, das bis auf weiteres eingeführt werden wird, kostet rund 1,1 Millionen Yuan.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote