BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017 Gregor Hebermehl
BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017
BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017
BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017
BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017 47 Bilder

BMW Concept Z4 in Pebble Beach

Erster Ausblick auf den neue Roadster

BMW wird 2018 auf einer zusammen mit Toyota entwickelten Plattform den neuen BMW Z4 auf den Markt bringen. In Pebble Beach zeigen die Bayern das Concept Z4, das schon viel vom Serienmodell vorwegnimmt.

Der neue BMW Z4 (hier alle Infos und Fotos) soll wieder eine echte Fahrmaschine werden, so formuliert es BMW-Designchef Adrian van Hooydonk. Es bleibt beim Roadsterkonzept, das in der Neuauflage ab 2018 allerdings wieder mit einem Stoffverdeck bestückt sein wird. Wie der neue Z4 aussehen wird, zeigt die BMW Concept Z4-Studie, die sich auf dem Concours d’Elegance in Pebble Beach die Ehre gibt.

Neue Proportionen, weniger Retro

BMW Z4 Concept
Hier mit Soundcheck: Der neue BMW Z4 Concept
1:55 Min.

Das BMW Concept Z4 greift klassische Roadstermerkmale wie einen langen Radstand, eine flache, gestreckte Silhouette und ein kompaktes Heck auf. Von den barocken Linien der bisherigen Z4-Generationen entfernt sich die Neuauflage allerdings deutlich. Durch eine kürzere Motorhaube und knackige Überhänge sitzt der Fahrer zentrumsnäher als bei den bisherigen BMW Roadstern. Die neue Keilform und die neuen Proportionen legen den Fokus ganz klar auf Sportlichkeit. Wo später der Verdeckkasten sitzen dürfte trägt das Concept Z4 große, langgezogene Hutzen hinter dem Fahrerbereich, die die Überrollbügelfunktion integrieren. Zudem schließen sie die flache Silhouette zum Heck hin sportlich ab. Vorne setzt die Studie auf eine Haifischnase mit tiefen und breiten Nierenelementen. Die Scheinwerfer interpretieren das klassische Vieraugenerscheinungsbild erstmals vertikal, mit je zwei übereinanderliegenden Scheinwerfertuben. Die Frontschürze an sich setzt auf viel Carbon und drei große Lufteinlässe. Hinter den Vorderrädern wurden Entlüftungskiemen eingearbeitet. Auch die Motorhaube trägt in Längsrichtung zwei große Entlüftungsschlitze.

Das Heck des Concept Z4 setzt auf ausgestellte Radläufe, Rückleuchten in typischer L-Form, einen kleinen Spoiler sowie Luftauslässe und einen Carbondiffusor. Abgerundet wird der Auftritt der Studie durch 20 Zoll große Bicolor-Leichtmetallfelgen und eine Speziallackierung in „Frozen Energetic Orange“.

Display-Landschaft im Cockpit

BMW Z4 Concept
BMW
Fahrerorientiertes Cockpit im Z4 Concept.

Fahrerorientiert präsentiert sich das Cockpit. Das volldigitale Kombiinstrument trägt gegenläufig anzeigende Skalen für Tempo und Drehzahl. Daneben hat BMW ein großes Infodisplay montiert. Beide Anzeigen arbeiten zusammen. Der Fahrer kann selbst wählen, welchen der im Informationsdisplay verfügbaren Inhalte er einfach per Touch in das Kombi-Instrument vor ihm zur Anzeige bringt. Darüber bündelt das Head-up Display die wesentlichen Informationen zur Fahrt im direkten Sichtbereich des Fahrers. Die meisten Bedienelemente werden auf einer Funktionsinsel um den Schaltknauf auf der Mittelkonsole gebündelt. Um die Cockpit-Deko kümmern sich wenige Carbonelemente sowie einige geschliffene Chromakzente.

Sitzprobe BMW Z4 Concept

BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017
Matthias Knödler
"Wiedersehen macht Freude: Vom BMW Z4 Concept sollen die Bayern so viel wie möglich in die Serie retten.", so Redakteur Gregor Hebermehl bei der Weltpremiere des neuen BMW Z4 Concept in Pebble Beach.

Nur mit größter Vorsicht darfst Du den Innenraum des neuen BMW Z4 Concept entern – schließlich wird die Studie in den nächsten Tagen hier in Pebble Beach noch gebraucht. Der Innenraum einer Studie ist eben empfindlich – Kratzer oder gar abgebrochene Teile würden bei dem extra aus Deutschland eingeflogenen Wagen nicht gut aussehen.

Also überlässt Du das Öffnen und Schließen der Türen den BMW-Mitarbeitern, schiebst Dein rechtes Bein am Lenkrad vorbei und lässt Dich sacht in den Sitz gleiten. Endlich drin im Emotions-Roadster aus Bayern wirst Du schnell noch ermahnt, bitte nichts anzufassen. Zu spät: Das Lenkrad hast Du bereits in der Hand gehabt und den Schaltknauf ist ebenfalls schon in Deiner Faust verschwunden.

Man sitzt schön tief im neuen Z4 Concept und die Sitze packen den Rücken mit angenehmem Druck. Die nicht imprägnierten Lederoberflächen fassen sich fantastisch an, sehen ebenso gut aus – und sind leider für den Einsatz in der Serie viel zu empfindlich. Flecken und Kratzer würden beim Z4-Gestühl nicht unbedingt als erwünschte Patina durchgehen.

BMW Z4 Concept live Pebble Beach 2017
Gregor Hebermehl
Die Gänge im Z4 lassen sich auch per Paddles am Lenkrad wechseln.

Der Gangwahlhebel liegt in einer gut greifbaren Position und seine Form lockt zum nächsten Schaltvorgang. Allerdings sitzen dafür auch die rot gefärbten Paddles vor dem Lenkrad – sie drücken metallisch kühl gegen die Fingerkuppen. Die roten Lenkradknöpfe „Race Start“ und „Race Stopp“ kannst Du prima mit Deinen Daumen erreichen – mal sehen, ob wir die beiden Spaß-Kameraden in der Serie wiedersehen. Das Lenkrad selbst ist oben und unten abgeflacht und wirkt sehr klein – mit einer entsprechenden Übersetzung versehen wird das unrunde Ding bei ambitionierter Kurvenfahrt Spaß machen.

Mit geschlossenem Verdeck wurde der Z4 Concept bei seiner Weltpremiere nicht präsentiert – bei offener Stoffmütze geht die Übersichtlichkeit naturgemäß vollkommen in Ordnung. Selbst die sportlich schicken weil knapp dimensionierten Außenspiegel und der kleine kantige Innenspiegel reichen eigentlich – aber in der Serie werden wir sie nicht wiederfinden.

Riesig wirkt der Fußraum des Z4 Concept: Auch große Leute genießen dort entspannte Beinfreiheit und würdest Du anstelle von Schuhen die Schuhkartons tragen – Du hättest trotzdem kaum Probleme, mit der Pedalerie zurechtzukommen.

Fazit Sitzprobe BMW Z4 Concept

Wiedersehen macht Freude: Vom BMW Z4 Concept sollen die Bayern so viel wie möglich in die Serie retten. Schließlich ist der Wagen außen schnittig schick und innen macht er Spaß – und optisch ebenfalls etwas her. Dass Toyota irgendwie in der Entwicklung des Z4 mit drin gehangen haben soll, merkt niemand. Anscheinend ging es bei der Kooperation um wichtige aber für den Kunden nicht zu spürende Dinge wie die Produktions-Prozesse.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Toyota GR Supra A90 (2019) Toyota GR Supra A90 (2019) Endlich wieder ein Sportwagen

Toyota traut sich wieder auf die Emotionsstraße: Mit dem GR Supra bringen...

BMW Z4
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über BMW Z4
Mehr zum Thema Pebble Beach Concours d'Elegance
08/2019, Automobili Pininfarina Battista
E-Auto
1967-VW-Transporter-Type-241
Nutzfahrzeuge
Porsche Tempo Mikafa Sport Camper
Auktionen & Events