BMW HP4 Race

Fast-MotoGP-Bike für fast jedermann

BMW HP4 Race Foto: BMW 37 Bilder

BMW präsentiert auf der Shanghai Autoshow die neue HP4 Race. Das Extrem-Superbike ist ein reinrassiges Rennmotorrad beinahe auf MotoGP-Niveau. Gebaut wird es in einer Auflage von 750 Exemplaren.

215 PS Leistung, 120 Nm Drehmoment und nur 171 kg Gewicht fahrfertig - die jetzt in China vorgestellte BMW HP4 Race liegt mit diesen Eckdaten ganz nah an den Werkssuperbikes und ebenfalls in Schlagdistanz zu den MotoGP-Rennern. Bereits auf der EICMA 2016 hatte BMW einen ersten Protoyp vorgestellt.

BMW HP4 Race Foto: BMW
Der Vierzylinder darf bis zu 14.500/min. drehen

Um auf dieses Level zu kommen, hat BMW nur feinste Zutaten an der HP4 Race verbaut. Der Hauptrahmen ist aus Kohlefaserlaminat gefertigt und wiegt nur 7,8 kg. Der 1.000er-Vierzylinder kommt in absoluter Rennspezifikation, darf bis zu 14.500/min. drehen und wurde mit einem Sechsgang-„Close-Ratio“-Renngetriebe mit optimierten Übersetzungsstufen kombiniert. Rennsportanspruch auch bei Federelementen und Bremsen: Sowohl die Upside-down-Gabel vom Typ FGR 300 als auch das Federbein vom Typ TTX 36 GP stammen von Öhlins und werden baugleich auch in der Superbike-WM sowie in der MotoGP eingesetzt. Bei der aus Fräs- und Blechteilen gefertigten Leichtmetall-Unterzugschwinge handelt es sich ebenfalls um ein Exemplar, wie es in der Superbike-WM verwendet wird.

Nur 750 werden gebaut

Mit den beiden Brembo-Monobloc-Bremszangen von Typ GP4 PR stehen auch bei der 320er-Bremsanlage der neuen HP4 Race Komponenten zur Verfügung, wie sie ansonsten nur in Weltmeisterschaften gefahren werden.

Dazu gibt es eine gewichtsoptimierte Elektrik, ein 2D-Dashboard samt Daten-Logger sowie eine dynamische Traktionskontrolle, Wheelie Control, Engine Brake EBR, Wheelie Control und weitere Elektronik-Features. Alle Systeme sind mannigfaltige konfigurierbar.

BMW HP4 Race Foto: BMW
2D-Dashboard samt Daten-Logger

Abgerundet wird der Auftritt der BMW HP4 Race mit einer Carbon-Verkleidung, einem Airbox-Cover und einem Sitzbankhöcker, die in den BMW HP Motorsport Farben lackiert sind. Ein handgebürsteter und mit einem Klarlacküberzug versiegelter Aluminiumtank unterstreicht die rennsportliche Optik.

Gebaut werden soll die BMW HP4 Race in einer Auflage von 750 Exemplaren - alle in Handarbeit. Eine Straßenzulassung ist nicht möglich. Der Preis liegt bei 80.000 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 11/2016 Motorrad Neuheiten EICMA 2019 Motorradneuheiten EICMA 2016 Hypersport-Motorräder und Retro-Bikes 05/2016, BMW R5 Hommage BMW R5 Hommage Klassischer Boxer im Custom-Style
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini