BMW i Logo BMW
 BMW i  Born Electric
 BMW i  BMW i3 BMW i8
 BMW i  BMW i3 BMW i8
 BMW i  BMW i3 BMW i8 25 Bilder

BMW i als neue Submarke

Erste BMW i-Modelle ab 2013

Mit BMW i führt der bayerische Autobauer eine neue Untermarke ein. Darunter sollen künftig nachhaltige Modelle und Mobilitätslösungen gebündelt werden. Die neue Submarke startet mit den Modellen BMW i3 und BMW i8.

Der Autobauer setzt auf Premiummobilität, auch wenn es um künftige Antriebskonzepte geht. Unter dem Label BMW i sollen die neuen Mobilitätskonzepte und der Premiumanspruch künftig gebündelt werden.

BMW i mit E-Kleinwagen und Diesel-Hybrid-Sportwagen

Zum Marktstart der Submarke im Jahr 2013 wird diese mit zwei Modellen ausgerüstet - den BMW i3 und den BMW i8. Beide Konzepte durften sich bereits im Konzeptstadium der Öffentlichkeit präsentieren. Unter dem Modell BMW i3 verbirgt sich der Kohlefaser-Kleinwagen, der bislang unter dem Begriff Mega City Vehicle bekannt wurde. Der rein elektrisch angetriebene Kleinwagen soll auf den Stadtverkehr zugeschnitten sein.

Unter dem Namen Vision Efficient Dynamics zeigten die Bayern auf der IAA 2009 einen Supersportwagen mit Diesel-Hybridantrieb. Dieser soll ab 2013 als BMW i8 ebenfalls mit Kohlefaserchassis in Serie gehen. Beide Modelle werden in Leipzig gefertigt.

Neue Beteiligungsgesellschaft

Darüber hinaus will der Autobauer aus München das Angebot an Mobilitätsdienstleistungen weiter ausbauen. Zu diesem Zweck wurde die Beteiligungsgesellschaft BMW i Venture gegründet und mit einem Kapital von 100 Millionen Dollar ausgestattet. Mit der Submarke wollen die Bayern auf die steigende Nachfrage nach alternativen Antriebsformen sowie neuen Mobilitätskonzepten reagieren.

Verkehr Verkehr BMW Megacity Vehicle Elektroauto Die Technik des BMW Project i

BMW enthüllt das Project i: Das ab 2013 gebaute Elektroauto soll ein...

BMW i3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über BMW i3
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW i3 2019 (120 Ah)
E-Auto
Tesla E-Team
Neuheiten
10/2019, Ford Wallbox
Tech & Zukunft