BMW

Leipzig legt los

Foto: BMW

Am neuen BMW-Standort Leipzig ist am Dienstag (1.3.) die Serienproduktion gestartet. Am Morgen ging der erste 3er BMW der fünften Generation vom Band.

Künftig sollen in dem Werk nach den Angaben von Pressesprecher Hubert Bergmann bis zu 650 Mittelklassewagen pro Tag montiert werden. Die offizielle Werkseröffnung ist für den 13. Mai mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) geplant.

Derzeit arbeiten bei BMW Leipzig rund 2.000 in Bayern ausgebildete Mitarbeiter. 500 weitere sind bei Servicefirmen und Zulieferern beschäftigt. Bis zum Erreichen der maximalen Tagesproduktion je nach Marktlage etwa Ende 2006 soll die Zahl der Beschäftigten auf etwa 5.000 steigen. Etwa die gleiche Anzahl könnte noch im regionalen Umfeld entstehen. Das neue 3er-Modell wird außer in Leipzig auch noch in München und Regensburg produziert. Bundesweiter Verkaufsstart für den neuen 3er ist an diesem Samstag.

In seinem Leipziger Standort investiert BMW 1,3 Milliarden Euro. Es wurde ein komplett neues Fahrzeugwerk vom Karosseriebau über die Lackiererei bis zur Montage errichtet. Leipzig hatte sich im Standortwettbewerb unter 250 Orten durchgesetzt.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel BMW: China-Absatz bröckelt BMW fährt Rekordumsatz ein
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu