BMW

Leipzig legt los

Foto: BMW

Am neuen BMW-Standort Leipzig ist am Dienstag (1.3.) die Serienproduktion gestartet. Am Morgen ging der erste 3er BMW der fünften Generation vom Band.

Künftig sollen in dem Werk nach den Angaben von Pressesprecher Hubert Bergmann bis zu 650 Mittelklassewagen pro Tag montiert werden. Die offizielle Werkseröffnung ist für den 13. Mai mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) geplant.

Derzeit arbeiten bei BMW Leipzig rund 2.000 in Bayern ausgebildete Mitarbeiter. 500 weitere sind bei Servicefirmen und Zulieferern beschäftigt. Bis zum Erreichen der maximalen Tagesproduktion je nach Marktlage etwa Ende 2006 soll die Zahl der Beschäftigten auf etwa 5.000 steigen. Etwa die gleiche Anzahl könnte noch im regionalen Umfeld entstehen. Das neue 3er-Modell wird außer in Leipzig auch noch in München und Regensburg produziert. Bundesweiter Verkaufsstart für den neuen 3er ist an diesem Samstag.

In seinem Leipziger Standort investiert BMW 1,3 Milliarden Euro. Es wurde ein komplett neues Fahrzeugwerk vom Karosseriebau über die Lackiererei bis zur Montage errichtet. Leipzig hatte sich im Standortwettbewerb unter 250 Orten durchgesetzt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote