BMW M3 mit Mini-Facelift

Vorne lockt jetzt der M4

BMW M3 Facelift 2017 Foto: BMW 8 Bilder

Im Zuge des BMW 4er Facelifts hat auch der BMW M3 von dessen Neuerungen profitiert. Viel mehr als neue Hauptscheinwerfer konnte die Powerlimousine aber nicht vom 4er abstauben.

Für den BMW M3 der aktuellen Baureihe ist das bereits das zweite kleine Facelift. Beim ersten Update bekam der M3 wie auch alle anderen 3er-Modelle die neuen Rückleuchten. Weil aber die M3-Front praktisch vom M4 stammt blieb diese damals unangetastet.

Mit dem aktuellen Facelift der 4er-Baureihe und damit auch des M4 stehen die Spenderorgane für das M3-Update bereit. So übernimmt der M3 die neuen Hauptscheinwerfer mit zusätzlichen LED-Stegen. Beleuchtet präsentieren sich nun auch die M3-Logos in den Sitzlehnen.

An der Technik des BMW M3 sahen die baywern keinen handlungsbedarf. Hier bleibt es beim 431 PS starken Biturbo-Reihensechszylinder. In den Handel kommt der neue BMW M3 ab März 2017. Die Preise starten bei 76.000 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken