6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW Megacity Vehicle auf der Peking Motor Show

BMW-Elektroauto aus Karbon startet 2013

BMW Megacity Foto: Schulte 29 Bilder

BMW-Chef Norbert Reithofer kündigte im Rahmen der Peking Motor Show an, dass BMW ab 2013 ein Elektroauto auf den Markt bringen wird. Das Megacity Vehicle soll zu großen Teilen aus Karbonfaser verstärktem Material (CFK) bestehen.

22.04.2010

Dabei wird es sich nach Aussgae von BMW-Chef Norbert Reithofer um ein von Grund auf neu konstruiertes Fahrzeug handeln. Um das Gewicht so niedrig wie möglich zu halten und die Reichweite zu erhöhen, kommt kohlefaserverstärkter Kunststoff (CFK) zum Einsatz.

BMW forciert das Thema Elektromobilität

Damit soll das BMW Megacity Vehicle deutlich leichter werden als vergleichbare Elektrofahrzeuge, so Reithofer. Zudem will BMW das Thema Nachhaltigkeit auch während des gesamten Produktionsprozesses berücksichtigen. Das BMW Megacity Vehicle ist für den Einsatz in Städten gedacht, es soll ab 2013 unter einer Sub-Marke von BMW verkauft werden. Unterdessen wurde bekannt, dass die Submarke "BMW i" heißen wird. "Dieses Fahrzeug wird die Automobilindustrie, wie wir sie heute kennen, in erheblichem Maße verändern", versprach der BMW-Vorstandsvorsitzende im Rahmen der Peking Motor Show am Donnerstag (22.4.).

Seit 2009 forscht BMW im Rahmen eines Feldversuchs mit weltweit 600 Mini E an der Entwicklung eines serienreifen Elektrofahrzeugs. 2010 werden überdies 50 elektrisch betriebene Mini an chinesische Kunden ausgeliefert. Ein Jahr später sollen dann ausgewählte Kunden in China in den Genuss des elektrisch betriebenen BMW 1er BMW Concept Active E kommen. Hierbei kooperiert BMW mit dem China Automotive Technology and Research Center (CATARC) sowie mit dem staatlichen Energieversorger State Grid.

Norbert Reithofer kündigte in Peking auf der Auto China an, dass BMW gemeinsam mit dem chinesischen Autohersteller Brilliance in China ein sogenanntes New Energy Vehicle anbieten wolle. Dieses solle in China entwickelt und produziert werden.

Umfrage
Wie sollen Elektrofahrzeuge von BMW künftig aussehen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden