BMW

Mehr Zeitarbeiter müssen gehen

Foto: BMW

Der Autobauer BMW hat wegen der aktuellen Absatzschwäche etwa 500 Zeitarbeitsstellen mehr abgebaut als Anfang des Jahres geplant.

Insgesamt seien es in diesem Jahr damit bis zu 5500 Stellen, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag (25.11.) und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Branchenzeitung "Automobilwoche". Betroffen sei vor allem der Standort Leipzig, wo derzeit nur im Einschichtbetrieb gearbeitet werde. Dort seien derzeit kaum noch Zeitarbeiter beschäftigt.

Anfang des Jahres hatte BMW den Abbau von insgesamt 8.100 Stellen angekündigt. Neben den ursprünglich geplanten 5.000 Zeitarbeitsstellen sollen weltweit bis Ende des Jahres auch 3.100 Stellen bei der Stammbelegschaft wegfallen, davon 2.500 in Deutschland.

Im Laufe des Jahres kam es im Zuge der Finanzkrise zu zunehmenden Absatzproblemen, weshalb der Autobauer ankündigte, seine Produktion in diesem Jahr um 65.000 Fahrzeuge kürzen zu wollen. Daher werden nun noch weniger Zeitarbeiter gebraucht als zunächst geplant.

Der Abbau der festen Stellen sei weitgehend unter Dach und Fach, sagte der Sprecher weiter. "Die Vereinbarungen sind getroffen oder stehen kurz bevor." Neben dem Stammwerk in München und dem Werk Leipzig hat BMW auch Standorte in Dingolfing, Regensburg, Landshut und Berlin.

Neues Heft
Top Aktuell Skoda Karoq Scout Skoda Karoq Scout und Sportline Mal robust, mal sportlich
Beliebte Artikel BMW/Daimler im Sinkflug BMW Leipzig 5.000 Autos weniger
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie Die Technik des 1.000-PS-Saugers
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker