BMW

Neue große Sport-M-omente

Foto: BMW 2 Bilder

Wer seinen BMW weiter Richtung Sport trimmen will, wird nun auch direkt von den Münchenern bedient. Hierzu hat die sportliche BMW-Tochter "M GmbH" für den 1er, den 3er und den X3 neue Sportpakete aufgelegt.

Soll der 1er im Glanze des klassischen M erscheinen, erhält der Kunde ab September gegen Aufpreis ein Sportfahrwerk, Doppelspeichen-Leichtmetallfelgen in 17 oder 18 Zoll mit Mischbereifung sowie ein Aerodynamikpaket bestehend aus in Wagenfarbe lackierten Schürzen vorn und hinten sowie Seitenschweller.

Im Innenraum zeugen Sportsitze, ein schwarzer Dachhimmel, ein Lederlenkrad, ein lederbezogener Handbremshebel, ein verkürzter Lederschaltknauf sowie eine Aluminium-Fußstütze und Alu-Einstiegsleisten für M-Feeling. Im Gegenzug berechnet BMW seinen Kunden 3.350 Extra-Euro für den 116i, 118i, und den 118d. Beim 120i und dem 120d kostet das M-Paket 3.250 Euro, beim 130i werden 2.100 Euro fällig.

3er im M-Look

Auch wenn der M3 noch auf sich warten lässt, kann der aktuelle 3er als Touring und Limousine schon mit dem M-Signet geadelt werden. Das M-Sportpaket umfasst ein Sportfahrwerk, ein Aerodynamikpaket bestehend aus lackierten Front- und Heckschürzen sowie Seitenschwellern, Nebelscheinwerfer, exklusive Leichtmetallräder in 17 oder 18 Zoll, Sportsitze, ein M-Lenkrad, Alu-Dekorleisten, eine Fußstütze plus Einstiegsleisten.

Wer seinen 318i, 320i, 318d oder 320d in M-Couture hüllen möchte, wird mit 4.100 Euro zur Kasse gebeten. Beim 330i und dem 330d kostet das M-Paket 3.250 Euro, für den 325i werden 3.800 Euro aufgerufen.

Nur ein kleines Update gibt es beim M-Paket für den 5er. Hier ist ab Herbst auch für den Touring ein Sportfahrwerk im Paketumfang enthalten.

M-Dynamik für den X3

Dass die M GmbH auch Offroader nicht außen vor lässt, zeigt das M-Paket für den X3. Eine sportlichere Fahrwerksabstimmung, 18 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 235/50 und 255/45 sowie modifizierte und in Wagenfarbe lackierte Front- und Heckschürzen, Radlaufblenden und Seitenschweller, ein Heckdiffusor, neuen Auspuffendrohre, weiße Blinkleuchten und zahlreiche Details in Shadowline-Optik prägen hier die M-Philosophie. Im Innenraum wird diese durch Sportsitze, ein M-Lederlenkrad und einem lederbezogenen Schaltknauf fortgesetzt.

Doch soviel M hat seinen Preis. Für den 2.0i und den 2.0d kostet das M-Paket 4.700 Euro. Der 2.5i kann zum Preis von 3.700 Euro aufgerüstet werden und für den 3.0i und den 3.0d werden 3.330 Euro berechnet.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel BMW Mehr Motorpower für 2006 Ölpumpe bremst BMW M5
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft