BMW

Neuer Top-Sechszylinder

Foto: BMW

BMW stellt auf dem Auto Salon in Genf einen neuen Sechszylindermotor mit Bi-Turboaufladung und Benzindirekteinspritzung vor. Das neue Top-Modell unter den Reihensechszylindern besitzt 3,0 Liter Hubraum und leistet 306 PS.

Das maximale Drehmoment beträgt 400 Newtonmeter. Das bedeute im Vergleich zu einem herkömmlichen Saugmotor mit 3,0 Litern Hubraum eine Mehrleistung um etwa 15 Prozent. Das Drehmoment erhöhe sich um rund 30 Prozent. Gleichzeitig soll der Verbrauch im Schnitt geringer ausfallen.

Weil bei dem Motor statt eines großen Turboladers zwei kleine Lader zum Einsatz kommen, soll der Schub beim Gasgeben zudem spontaner einsetzen. Ein verzögertes Ansprechen - ein so genanntes "Turboloch" - ist laut BMW nicht mehr wahrnehmbar.

Nach Angaben eines BMW-Sprechers ist der Motor fertig entwickelt und als Topmotorisierung theoretisch in vielen BMW-Modellen vorstellbar. Allerdings werde das Aggregat in keinem Modell der aktuellen Modellpalette mehr zum Einsatz kommen. Sein Seriendebüt werde der Motor demnächst in einer neuen Baureihe haben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel BMW X Sport Bayern-Kurier BMW Z4 M Coupé Sport-Schnitte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise