Elektro-Lkw BMW Scherm BMW
Elektro-Lkw BMW Scherm
Elektro-Lkw BMW Scherm
Elektro-Lkw BMW Scherm 4 Bilder

BMW setzt E-Lkw ein

Dieser Material-Transporter schmutzt nicht

BMW setzt für den Material-Transport innerhalb von München ab sofort einen 40-Tonner mit E-Motor ein. Den Startschuss im BMW Group Werk München gab Wirtschaftsministerin Ilse Aigner am Montag (6.7.2015).

BMW E-Lkw mit 100 Kilometer Reichweite

Der elektrische 40-Tonner kommt von dem niederländischen Hersteller Terberg, der auf Fahrzeuge im Logistik-Bereich spezialisiert ist. Bei dem E-Lkw mit 180 kW-Motor handelt es sich um das Modell YT 202-EV mit einem 4x2 Antrieb und einer 34 Tonnen Sattelkupplungskapazität. Seine Energie speichert der Lkw in einer Lithium Ionen-Batterie. Die Reichweite wird mit 100 Kilometer angegeben, eine Batterieladung soll drei bis vier Stunden dauern – wobei der Strom aus erneuerbaren Quellen stammen soll.

Im Vergleich zu einem konventionellen Diesel-Lkw will BMW jährlich 11,8 Tonne CO2 einsparen. Täglich pendelt der Lkw acht Mal zwischen dem Scherm Gruppe Logistikzentrum und dem BMW Group Werk München. Transportiert werden nach Angaben von BMW unterschiedliche Fahrzeugkomponenten, zum Beispiel Stoßdämpfer, Federn und Lenkgetriebe.

Auch interessant

BMW M4: Fahrbericht auf den Sachsenring
BMW M4: Fahrbericht auf den Sachsenring
8:17 Min.
BMW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema Elektroauto
Kaiyun Motors Pickman Elektro-Pickup
E-Auto
BMW iX3_Elektro-SUV
Neuheiten
VW ID.3 IAA 2019 Weltpremiere
E-Auto