BMW X4 auf der New York Autoshow 2014

SUV-Coupé der kleineren Art

BMW X4 Foto: Newspress 43 Bilder

BMW baut seine Angebotspalette um ein weiteres SUV-Coupé aus. 2014 wird der BMW X4 auf den Markt kommen, seine Premiere feiert das Modell auf der Nerw York Autoshow.

Mit dem BMW X4 bricht der bayerische Autobauer die SUV-Coupé-Philosophie, die man 2008 mit dem X6 eingeführt hat, ein Klasse weiter herunter. Technisch basiert der BMW X4 auf dem X3, präsentiert sich allerdings fahrdynamischer und auch mit einer sportlicher ausgerichteten Optik. Seine Weltpremiere feiert der BMW X4 auf der New York Autoshow.

Formal bleibt der BMW X4 in der Serienversion ganz nah an der bereits in Shanghai gezeigten Studie. Die Front des X4 spiegelt das Gesicht des gerade aktualisierten X3, lediglich die unteren Lufteinlässe werden dezent modifiziert. Eigenständigkeit zeigt der BMW X4 an den Flanken, wo die Sicke erstmals zweigeteilt verläuft und damit zusätzliche den hinteren Radlauf betont. Das Heck prägen L-förmige LED-Rückleuchten, eine Schürze mit Diffusoroptik und natürlich das lang abfallende Dach mit integrierter großer Heckklappe und kurzem Bürzel. Insgesamt ist der X4 so 36 mm flacher als der X3. In der Länge überragt er ihn um 14 mm.

BMW X4
BMW X4 2:41 Min.

Sechs Motoren im Angebot für den BMW X4

Die Sitzposition im BMW X4 wurde gegenüber dem X3 vorne um 20 mm und hinten um 28 mm abgesenkt, die Fünfsitzigkeit blieb erhalten. Für Variabilität sorgt eine dreifach geteilt umlegbare Rücksitzlehne, die den Laderaum von 500 auf 1.400 Liter erweitert. Alle BMW X4 haben das Radio Professional mit iDrive Controller und Zentraldisplay an Bord. Vom X3 übernommen werden die Assistenzsysteme und Konnektivitätsoptionen.

Das Motorenspektrum für den neuen BMW X4 umfasst drei Benziner und drei Diesel mit einem Leistungsangebot von 184 bis 313 PS. Serienmäßig an Bord ist in allen Modellen der xDrive-Allradantrieb, der hier mit einer stufenlosen Kraftverteilung zwischen den Hinterrädern antritt. Ebenfalls zum Serienbesteck zähltdie variable Sportlenkung. Geschaltet wird generell per Achtgang-Automatik, lediglich der Basisdiesel im 20d kann auch mit einem manuellen Sechsgangetriebe kombiniert werden.

Neben der Basisausstattung, die schon mit 18 Zoll-Leichtmetallrädern, Sportlederlenkrad mit Schaltpaddeln, Xenon-Licht und LED-Nebelscheinwerfer antritt, kann der BMW X4 zusätzlich mit einem xLine-Paket oder einem M-Sportpaket aufgerüstet werden.

In den Handel soll der BMW X4 im Sommer kommen. Die Preise beginnen dann bei 46.100 Euro für den 20i, der 28i kostet ab 51.700 Euro und der 35i ab 58.000 Euro. Günstigster Diesel ist der 20d zu Preisen ab 45.600 Euro. Der 30d ist ab 55.100 Euro zu haben, der 35d ab 60.100 Euro.


Technische Daten BMW X4

Modell Leistung/Drehmoment Vmax 0-100 km/h Verbrauch
BMW X4 xDrive20d 190 PS/400 Nm 212 km/h 8,0 s 5,2 Liter/100 km
BMW X4 xDrive30d 258 PS/560 Nm 234 km/h 5,8 s 5,9 Liter/100 km
BMW X4 xDrive35d 313 PS/630 Nm 247 km/h 5,2 s 6,0 Liter/100 km
BMW X4 xDrive20i 184 PS/270 Nm 212 km/h 8,1 s 7,2 Liter/100 km
BMW X4 xDrive28i 245 PS/350 Nm 232 km/h 6,4 s 7,3 Liter/100 km
BMW X4 xDrive35i 306 PS/400 Nm 247 km/h 5,5 s 8,3 Liter/100 km
Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel 04/2013, BMW Concept X4 ams-Material BMW X4 auf der Shanghai Auto Show Erster Ausblick auf das SUV-Coupé Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu