BMW X5

Schrauben locker

BMW X5 - Modell 2004 Foto: BMW

In den USA musste BMW im Dezember 350 X5-Modelle des Modelljahres 2004 wegen mangelhafter Vorderachsgetriebeverschraubungen in die Werkstätten zurückrufen.

Nach Angaben der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA waren Fahrzeuge, die zwischen September und Oktober 2003 produziert wurden, betroffen. So können sich während der Fahrt die Schrauben lösen, was unter anderem zu Schäden am Motor führen könne. Das Fahrzeuge sei schlechter kontrollierbar, wodurch sich Unfälle ereignen könnten, so die NHTSA.

Nach Angaben von BMW wird es in Deutschland keine Rückruf- oder Serviceaktion wegen dieses Problems geben. Wie BMW-Sprecher Wieland Bruch auf Anfrage von auto motor und sport bestätigte, konnten alle in Frage kommenden Autos vor der Auslieferung an den Kunden instandgesetzt werden. "Allen Fahrzeuge konnten wir noch auf dem Vertriebsweg habhaft werden, da wir den Fehler schnell erkannt haben,“ so der BMW-Sprecher abschließend.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) VWs E-Autos so günstig wie Diesel
Beliebte Artikel Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 8 - Nürburgring - 7. Oktober 2018 VLN Vorschau, 9. Lauf VLN-Finale mit GT3-Großaufgebot DP Motorsport Porsche 964 Porsche 964 Tuning DP Motorsport verjüngt den Klassiker
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018