BMW X5

Schrauben locker

BMW X5 - Modell 2004 Foto: BMW

In den USA musste BMW im Dezember 350 X5-Modelle des Modelljahres 2004 wegen mangelhafter Vorderachsgetriebeverschraubungen in die Werkstätten zurückrufen.

Nach Angaben der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA waren Fahrzeuge, die zwischen September und Oktober 2003 produziert wurden, betroffen. So können sich während der Fahrt die Schrauben lösen, was unter anderem zu Schäden am Motor führen könne. Das Fahrzeuge sei schlechter kontrollierbar, wodurch sich Unfälle ereignen könnten, so die NHTSA.

Nach Angaben von BMW wird es in Deutschland keine Rückruf- oder Serviceaktion wegen dieses Problems geben. Wie BMW-Sprecher Wieland Bruch auf Anfrage von auto motor und sport bestätigte, konnten alle in Frage kommenden Autos vor der Auslieferung an den Kunden instandgesetzt werden. "Allen Fahrzeuge konnten wir noch auf dem Vertriebsweg habhaft werden, da wir den Fehler schnell erkannt haben,“ so der BMW-Sprecher abschließend.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken