BMW X6 Hybrid auf der IAA 2009

BMW-SUV rollt mit Hybridantrieb zur IAA

BMW X6 Hybrid Foto: BMW 30 Bilder

Neben der Serienversion des BMW 5er GT und des BMW X1 präsentiert BMW auf der IAA 2009 auch den BMW X6 Hybrid. Gegenüber dem BMW X6 x-Drive 50i soll die Hybrid-Variante rund 20 Prozent weniger Sprit verbrauchen.

Im BMW X6 Active Hybrid werden zwei Elektro-Aggregate mit einem V8-Benziner kombiniert. Die beiden Zusatzaggregate sind zwischen Getriebe und Verbrennungsmotor integriert und sollen dazu beitragen, den Verbrauch des BMW X6 Hybrid unter die Zehn-Liter-pro-100 Kilometer-Marke zu drücken. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 9,9 Litern liegen, der CO2-Wert bei 231 Gramm pro Kilometer.

BMW X6 2:01 Min.

BMW X6 Hybrid: CO2-freies Fahren bis 60 km/h

BMW verspricht zudem ein CO2-freies Fahren im Elektro-Modus bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h. Der Verbrennungsmotor wird je nach Lastanforderung zugeschaltet und in Schubphasen unterhalb von 65 km/h automatisch abgeschaltet. Für eine satte Beschleunigung des 2,5 Tonnen schweren SUV-Riesen sorgt die kombinierte Antriebseinheit aus dem 407 PS starken V8-Twin-Turbo und den beiden Elektromotoren, die es zusammen auf eine maximal abrufbare Systemleistung von 485 PS bringen. Hinzu kommt ein Drehmoment von 780 Newtonmetern. Für den Sprint auf 100 km/h soll der BMW X6 Active Hybrid lediglich 5,6 Sekunden benötigen. Ein Siebengang-Automatikgetriebe überträgt die Kraft auf alle vier permanent angetriebenen Räder, über Schaltwippen am Lenkrad kann der Fahrer manuell eingreifen.

NiMH-Batterie dient als Energiespeicher im BMW X6 Hybrid

Als Energiespeicher dienen Nickel-Metall-Hydrid-Batterien mit einer Kapazität von jeweils 2,4 Kilowattstunden. Wie bei anderen Hybrid-Modellen wird auch beim BMW X6 Energie über Rekuperation beim Bremsen zurückgewonnen. Zu den serienmäßigen Features des BMW-SUV gehört eine dynamische Stabilitätskontrolle mit erweiterten Funktionen wie Trockenbremsen und Fading-Ausgleich sowie eine Feststellbremse mit Auto-Hold-Funktion, Front-, Seiten- und seitliche Kopfairbags, crashaktive Kopfstützen vorn, Runflat-Reifen und eine Reifen-Pannen-Anzeige mit radindividueller Reifendruckkontrolle.

BMW X6 Hybrid mit Powerdome auf der Motorhaube


Als Ergänzung zu den serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern mit Tagfahrlicht-Funktion ist das Adaptive Kurvenlicht mit Abbiegelicht erhältlich. Deutlich zu erkennen ist der BMW X6 Active Hybrid am Powerdome auf der Motorhaube.

Im Interieur erwartet die Passagiere auf Wunsch eine Nappa-Lederausstattung in Schwarz/Weiß. Serienmäßig sind beim BMW X6 Active Hybrid dagegen Komfortsitze, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelung, Einparkassistent, das Navigationssystem Professional und die elektrische Heckklappe.

BMW X6 Hybrid: Markteinführung im April 2010

Der offizielle Markteinführungstermin des neuen BMW Active Hybrid X6 ist der 17. April 2010 für Europa. In Deutschland beginnen die Preise bei 102.900 Euro. Produziert wird der BMW X6 Active Hybrid im BMW Werk in Spartanburg, USA.

Der BMW 7er startet ebenfalls im April 2010 als Hybridversion, allerdings nur mit einem E-Motor, der ins Automatikgehäuse integriert ist und 15 kW leistet. Im Gegensatz zum BMW X6 dient in der Oberklasse-Limousine eine Lithium-Ionen-Batterie als Energiespeicher. Beide Hybridantriebe entstammen einer Kooperation mit Mercedes.

Umfrage
Sollte es SUV und Geländewagen nur noch mit Hybrid-Antrieb geben?
Ergebnis anzeigen
Neues Heft
Top Aktuell sport auto 12/2018 - Heftvorschau Neues sport auto 12/2018 Supertest mit Hochdrehzahl-V10
Beliebte Artikel 06/2015, BMW X1 Sperrfrist BMW auf der IAA 2015 Premierenfeuerwerk mit 7er, M2 und X1 BMW ActiveHybrid 7 BMW ActiveHybrid 7 BMW 7er mit Hybridantrieb auf der IAA 2009
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu