BMW zahlt Erfolgsbeteiligung

BMW-Mitarbeiter bekommen Sonderzahlung

Foto: dpa

Der wieder in Schwung gekommenen Autobauer BMW belohnt seine Mitarbeiter nach der schweren Branchenkrise mit einer Sonderzahlung. Im Durchschnitt erhalten die rund 71.000 Beschäftigten des Konzerns 1.060 Euro.

Das kündigte Gesamtbetriebsratschef Manfred Schoch am Freitag (16.7.) auf einer Betriebsversammlung in München an. Die Zahlung sei "Ausdruck der Wertschätzung für das Durchhaltevermögen" der Mitarbeiter in den Krisenjahren 2008 und 2009. Das Unternehmen hatte nach kräftigen Absatzeinbrüchen in den vergangenen Jahren auf Sonderzahlungen verzichtet, viele Mitarbeiter mussten in Kurzarbeit.

75 Millionen Euro für Bonuszahlungen

Die Aktion kostet BMW einen hohen zweistelligen Millionenbetrag, die Zahlungen für die einzelnen Mitarbeiter sind nach Gehaltsgruppen gestaffelt. Insgesamt dürfte der Hersteller rund 75 Millionen Euro an seine Beschäftigten zahlen. Der Konzern hatte angesichts der deutlich wachsenden Nachfrage zuletzt seine Absatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht. Im Gesamtjahr will der Konzern seine Verkaufszahl nun um rund 10 Prozent auf mehr als 1,4 Millionen Autos steigern. Bislang lag dieses Ziel bei mehr als 1,3 Millionen Autos.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote