Bonning Roadster

Blanker Wahnsinn

Foto: Bonning 4 Bilder

Mit einem eigenwillig gestalteten Dreirad will der australische Autodesigner und Maler Brad Bonning die Sportwagenentwicklung in eine neue Richtung lenken.

Herz des Dreirads ist ein modifizierter Motorradmotor mit einer Leistung von 123 PS, der auf den Betrieb mit Wasserstoff oder Methanol ausgelegt werden kann.

Den Hinterradantrieb übernimmt eine voll gekapselte Kette, die Radführung eine Einarmschwinge. Die Vorderachse führt die beiden Räder an Einzelradaufhängungen. Zusammengehalten wird der Roadster von einem Gitterrohrrahmen, der mit blank polierten Aluminiumblechen beplankt wird. Überrollbügel tragen der Sicherheit Rechnung.

Im Cockpit werden die maximal zwei Passagiere nebeneinander platziert und von Sicherheitsgurten in den Schalensitzen fixiert. Zwei kleine Kanzeln gewähren eine rudimentären Wind - und Wetterschutz.

Bei einem Gewicht von nur 400 Kilogramm soll der Roadster Fahrleistungen auf Sportwagenniveau ermöglichen. Die Höchstgeschwindigkeit pendelt sich bei 200 km/h ein.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Toyota Patent, Pick-up Ladeflächenwaschsystem Skurrile Auto-Patente Pick-up mit Ladeflächen-Waschanlage Polestar 2 (2019) im Konfigurator Teaserbild Polestar 2 (2019) im Konfigurator Wie spektakulär kann das Elektroauto werden?
SUV Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken