Bosch

Adaptive Bedienkonzepte sollen Fahrer entlasten

Foto: Bosch

Bosch forscht derzeit an adaptiven Bedienkonzepten, die die Informationen für den Fahrer bei der Autofahrt kanalisieren und der jeweiligen Belastung des Fahrers anpasst.

Die Software, ein HMI-Ressourcenmanager (HMI = Human Machine Interface), denkt mit. Sie analysiert die Fahrsituation, erkennt Zugriffkonflikte und bereitet Informationen für den Fahrer auf. So wird zum Beispiel in einer scharfen Kurve ein Telefonanruf automatisch an die Mail-Box weitergeleitet, oder der Manager unterdrückt in brenzligen Situationen die 3D-Ausgabe auf dem Navigationsdisplay und zeigt lediglich einen einfachen Pfeil für die Fahrtrichtung an.

Im Fahrercockpit des Testlabors können die Forscher verschiedene Regelmodelle untersuchen, mit denen sie aus Fahrzeugparametern wie Bremsaktivität, Geschwindigkeit, Blinker, Scheinwerfer und anderen Sensordaten auf eine mutmaßliche Fahrerbelastung schließen. Anhand dieser "Fahrerbelastung" (gering, mittel, hoch) sorgt der Ressourcenmanager für eine situationsangepasste Informationsdarstellung bei der Navigation: Die Ablenkung des Fahrers soll so auf ein Minimum reduziert werden.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Haas F1 VF-19 - Formel 1 - 2019 Formel-1-Autos 2019 Neue Technik, neue Optik 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini