Bosch

Leichtes Umsatzplus in Japan

Foto: Bosch

Der Automobilzulieferer Bosch rechnet 2005 auf seinem stärksten Asienmarkt Japan mit einem leichten Umsatzplus. Im Jahr 2004 habe das Unternehmen in Japan mit 2,3 Milliarden Euro mehr als die Hälfte des gesamten Asien-Umsatzes erwirtschaftet, sagte Bosch-Chef Franz Fehrenbach am Dienstag (14.6.) in Tokio.

Im laufenden Geschäftsjahr sollen die Umsätze auf rund 2,4 Milliarden Euro steigen, teilte der für Asien zuständige Geschäftsführer, Rudolf Colm, in Tokio mit. Chancen für Wachstum sieht Bosch vor allem in der Herstellung von Sicherheitssystemen für Autos.

Im Jahr 2005 will Bosch in Japan mehr als 110 Millionen Euro investieren, vor allem in die Kraftfahrzeugtechnik. 2004 habe das Geschäft mit Auto-Erzeugnissen rund 90 Prozent zu Boschs Japan-Umsatz beigetragen. Der Vertrieb aller Produkte rund ums Auto werde in Japan vom 1. Juli 2005 an in der neuen Gesellschaft "Bosch Corporation" gebündelt. Mit 25 Standorten und 9.200 Mitarbeitern ist Bosch nach eigenen Angaben eines der größten deutschen Unternehmen in Japan. Der Automobilzulieferer ist dort seit 1911 aktiv.

Neues Heft
Top Aktuell VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Beliebte Artikel Weitere Bosch-Panne GM ruft 155.000 Autos zurück Morgan 110 Jahre Sondermodelle Morgan wird 110 Jahre alt Sondermodelle zum Jubiläum
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad BMW X7 Neuer BMW X7 für 2019 So groß ist der Cullinan von BMW Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz