Bosch

Pumpen-Panne behoben

Foto: Bosch

Der Autozulieferer Bosch hat die Probleme mit fehlerhaften Dieselpumpen nach eigenen Angaben gelöst. Die Produktion sei in vollem Umfang wieder aufgenommen worden, teilte das Unternehmen am Freitagabend (4.2.) in Stuttgart mit.

Um den Lieferrückstand aufzuholen, würden nun alle verfügbaren Fertigungskapazitäten rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche eingesetzt.

Der Fehler bei der Common-Rail-Einspritzpumpe war vor einer Woche bekannt geworden. Mehrere tausend Diesel-Pkw werden jetzt mit Verspätung gebaut. Bei BMW wurden zusätzlich 21.500 Autos in die Werkstätten zurückgerufen. Daimler-Chrysler nannte die Zahl der Rückrufe nicht. Der Konzern wollte die Produktion im Werk Sindelfingen am kommenden Montag und Dienstag stoppen, in Bremen wurden zahlreiche Schichten gestrichen. Im spanischen Werk in Vitoria ruhte die Produktion bereits seit dem 27. Januar.

Bei der Fehlersuche seien Verschleißerscheinungen der Teflonbeschichtung an zugelieferten Lagerbuchsen festgestellt worden, erklärte Bosch. Diese hätten sich nur auf Prüfständen gezeigt. Aus der Fahrpraxis seien keine daraus resultierenden Mängel an der Einspritzpumpe bekannt geworden. Der Fertigungsstandard bei den Lagerbuchsen sei in Zusammenarbeit mit den Autoherstellern und den Vorlieferanten inzwischen wieder hergestellt und in umfangreichen Dauerlauftests nachgewiesen worden.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Pumpen-Panne Mercedes prüft noch Pumpen-Panne BMW vertröstet Käufer
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu