Brabus Mercedes GLA

SUV-Update mit bis zu 400 PS

Mercedes Brabus GLA Foto: Mercedes 13 Bilder

Brabus hat sich den Mercedes GLA vorgenommen und den SUV auf A-Klasse-Basis kräftig überarbeitet. So gipfelt das Motortuning für die Vierzylinder-Turbos in 400 PS Leistung für den GLA 45.

Top-GLA leistet mit Brabus-Kit 400 PS

Als maximales Drehmoment stehen dem Top-GLA dann 500 Nm zu Buche. Der Allradler soll derart aufgemotzt in 4,4 Sekunden auf Tempo 100 spurten und dank der V-Max-Aufhebung 270 km/h schnell sein.

Auch der Common Rail-Turbodieselmotor erhält via Brabus eine Leistungssteigerung von 40 auf 210 PS. Das Drehmoment liegt in der Spitze bei 410 Nm, der Null-bis-100-Sprint soll in 8,0 Sekunden vonstattengehen. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Brabus 220 km/h an. 

Brabus Mercedes GLA mit 21 Zoll großen Rädern

Egal ob Benziner oder Diesel, Brabus bietet für fast alle Motorisierungen eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit je zwei Chromendrohren links und rechts an. Für den GLA 250 gibt es optional sogar einen Sportauspuff mit Klappensteuerung
 
Natürlich muss der Mercedes GLA by Brabus auch in Sachen Optik entsprechen. Dabei kann der Kompakt-SUV je nach Kundenwunsch um 25 Millimeter tiefer oder 30 Millimeter höhergelegt werden. Brabus-Leichtmetallräder mit Breitreifen halten den Kontakt zur Straße. Sie sind in den Größen von 18 bis 21 Zoll bestellbar. Besonders die geschmiedeten 21 Zöller geben dem Mercedes GLA einen besonderen Look. Sie sind mit Reifen bis zur Dimension 255/30 rundum bestückt.

Extravaganter Ein- und Ausstieg mit LED-Beleuchtung

Des Weiteren hält Brabus neue Schürzen mit Spoiler sowie Unterfahrschutz und Aerodynamikteil bereit. Am Heck dominiert ein großer Spoiler sowie ein neuer Heckschürzeneinsatz, aus dem die vier Auspuffendrohre des Sportabgasanlage lugen.

Für einen extravaganten Ein- und Ausstieg gibt es eine Unterflurbeleuchtung mit LED-Lampen, die durch Betätigen der Fernbedienung oder Ziehen eines Türöffners aktiviert wird.
 
Im Interieur setzt sich das Brabus-Tuning fort. Edelstahl-Einstiegsleisten mit Brabus-Logo heißen die Passagiere willkommen. Alupedale, -Türverriegelungsstifte und -Schaltwippen ergänzen das Innenraumupdate. Je nach Kundenwunsch bietet die Brabus-Sattlerei noch neue Lederausstattungen an.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel BMW X5 2018 M Performance Parts BMW X5 M Performance Parts Sportliches Styling für den SUV Audi Q3, BMW X1, Mercedes GLA, Mini Countryman Cooper S, Seitenansicht Mercedes GLA gegen Q3, X1 und Mini Countryman Newcomer-SUV stellt sich dem Vergleichstest
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden