Brabus Smart

Top-Gun

Foto: Daimler-Chrysler 10 Bilder

Update +++ Mehr Fotos, neue Ausstattungsvariante. Smart stellt auf dem Genfer Autosalon die neue Top-Version des Fortwo vor. Der Fortwo wird von einem 98 PS starken Dreizylinder angetrieben.

Das 1,0-Liter-Aggregat entwickelt ein maximales Drehmoment von 140 Newtonmetern und beschleunigt den nur 770 Kilogramm schweren Zweisitzer in weniger als zehn Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 155 km/h begrenzt.

Mehr Leistung, weniger Sprit

Obwohl der Dreizylinder der neuen Brabus-Variante gegenüber dem Vorgängermodell über mehr als 30 Prozent Leistung verfügt, beträgt der Durchschnittsverbrauch laut Smart nur 5,3 Liter auf 100 Kilometer.

Die CO2-Emissionen gibt das Unternehmen mit 126 Gramm pro Kilometer an. Äußerlich unterscheidet sich das neue Top-Modell unter anderem durch besondere Leichtmetallräder, breitere hintere Radabdeckungen, eine Sportabgasanlage und Nebelscheinwerfer vom Serien-Smart. Außerdem erhält er eine straffere Fahrwerksabstimmung und ist 15 Millimeter tiefer gelegt.

Brabus Xclusive

Zudem wird es den Brabus-Smart auch in der luxuriösen Ausstattungsvariante "Xclusive" geben, die zusätzlich Frontspoiler, Seitenschweller und getönte Klarglasscheinwerfer trägt. Innen sorgen Ledersitze mit Sitzheizung und Brabus-Prägung, ein modifiziertes Dreispeichen-Ledersportlenkrad mit Lenkradschaltung sowie Velours-Fußmatten für extravagantes Ambiente. Die Instrumententafel sowie die Türverkleidungen sind in Lederoptik gehalten. Head-Thorax-Sidebags, sonst als Option wählbar, sind serienmäßig an Bord.

Unterstrichen wird der besondere Auftritt des Smart Fortwo Brabus Xclusive auch durch die Lackierung, die ausschließlich in den Kombinationen Silber/Silber oder Schwarz/Schwarz erhältlich sein wird.

Zu den Händlern kommen sollen beide Varianten im Herbst. Preise will Smart Mitte des Jahres bekannt geben.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel So wird Smart ein Ami-Liebling Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden