6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bremsenpakt

Brembo und SGL Group bündeln Bremsengeschäft

Brembo SGL Group Foto: Brembo SGL Group

Der italienische Bremsenhersteller Brembo und der deutsche Kohlenstoffspezialist SGL Carbon legen ihre Aktivitäten im Bereich Carbon-Keramik-Bremsen zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung gab Brembo am Donnerstag (28.5.) bekannt.

28.05.2009 Uli Baumann

Im neuen 50:50-Joint-Venture werden die derzeitigen Tochtergesellschaften Brembo Ceramic Brake Systems (BCBS) S.p.A. und die SGL Brakes GmbH ihre Aktivitäten zusammenführen. Das Joint Venture, dessen Stammsitz bei Mailand/Italien sein wird, wird unter dem Namen "Brembo SGL Carbon Ceramic Breakes" am 1. Juni 2009 seine operative Tätigkeit aufnehmen.

Die EU-Kommission billigte in Brüssel das neue Gemeinschaftsunternehmen von Brembo und der SGL Group nach einer mehrwöchigen Wettbewerbsuntersuchung. Es behindere nicht die freie Konkurrenz in der Branche.

Künftig sollen im neuen Gemeinschaftsunternehmen Carbon-Keramik-Bremsen für den Automobilbereich entwickelt und produziert werden. Beide Partner erwarten, dass sich das Geschäft mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben in den kommenden Jahren weiter entwickeln und sich auf eine größere Anzahl an Fahrzeugen erstrecken wird.

An den beiden Standorten in Meitingen (Deutschland) und Stezzano (Italien) arbeiten insgesamt 350 Mitarbeiter. Für 2009 wird ein Umsatzvolumen von rund 70 Millionen Euro erwartet.

Brembo ist weltweit Marktführer auf dem Gebiet der Bremsscheiben-Technologie für Kraftfahrzeuge und beliefert weltweit die wichtigsten Auto-, Nutzfahrzeug- und Motorradhersteller mit Hochleistungs-Bremsanlagen. Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten aus Carbon. Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden