Honda FXC Clarity, Brennstoffzellenauto mit E-Motor Karl-Heinz Augustin
Honda FCX Clarity
Honda FCX Clarity
Honda FCX Clarity
Honda FCX Clarity
Honda FCX Clarity 11 Bilder

Brennstoffzellen-Partnerschaft

GM und Honda entwickeln gemeinsam

Honda und General Motors wollen bei der Entwicklung neuer Brennstoffzellentechnologien künftig gemeinsame Wege gehen, das gaben beide Unternehmen am Dienstag (2.7.2013) in New York bekannt.

Bis 2020 sollen aus der Kooperation zukünftige Brennstoffzellensysteme und Technologien zur Wasserstofflagerung hervorgehen. Profitieren will man vor allem von den Erfahrungen beider Partner, von Skaleneffekten sowie von gemeinsamen Beschaffungsstrategien.

Neuer Brennstoffzellen-Honda ab 2015

Zudem wollen die Partner gemeinsam mit weiteren Interessengruppen beim Thema Treibstoffinfrastruktur zusammenarbeiten und den Ausbau eines Wasserstofftankstellennetzes vorantreiben.

Ähnlich gelagerte Vereinbarungen haben auch schon Daimler, Ford und Nissan sowie BMW und Toyota getroffen. Gespräche zwischen BMW und GM zum Thema Kooperation bei der Brennstoffzellenentwicklung waren im Sommer 2012 ergebnislos beendet worden.

Honda will bereits 2015 mit dem Nachfolger des Brennstoffzellenmodells FCX Clarity in Japan, den USA und anschließend in Europa antreten. GM will seine Pläne zur Brennstoffzellenproduktion zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Verkehr Verkehr Wer kooperiert, fährt 35% schneller Verblüffend einfaches Expriment der Uni Cambridge

Wenn Autos kommunizieren, fließt der Verkehr schneller und sicherer.

Honda
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Honda
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Tesla Model S P100D - Elektroauto - Sportwagen - Test
E-Auto
Dongfeng Rich 6 EV
Neuheiten
Nissan Skyline 2019
Neuheiten