Brilliance BS6

China rollt an

Foto: Brilliance 12 Bilder

Update ++ Jetzt mit Video ++ Vor knapp zwei Jahren feierte die chinesische Mittelklasse-Limousine ihre Premiere auf der AMI in Leipzig. Anfang 2007 sollen nun endlich die ersten Modelle des BS6 zu den Kunden rollen. Das kündigte der europäische Generalimporteur HSO in Bonn an.

Demnach stehen die Verträge mit einem deutschen Importeur, der über ein Netz mit mehr als 150 Händlern verfügen soll, unmittelbar vor dem Abschluss.

Angeboten wird der 4,88 Meter lange, 1,80 Meter breite und 1,45 Meter lange (Radstand: 2,79 Meter) BS6 mit einem Zweiliter-Vierzylinder mit 122 PS und 170 Nm, der den Fünftürer in 13,8 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen soll. Geschaltet wird manuell mit einem Fünfganggetriebe. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 6,5 Liter Normalbenzin auf 100 Kilometer liegen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Importeur mit 190 km/h an. Alternativ kann der BS6 mit einem 2,4-Liter-Vierzylinder mit 130 PS und 195 Nm Drehmoment bestückt werden. Durch das Leistungsplus soll der Brilliance in 12,5 Sekunden auf 100 km/h spurten und maximal 195 km/h schnell sein. Der Spritkonsum steigt auf 6,8 Liter Normalbenzin im Schnitt. Beide Triebwerke erfüllen die Euro 4-Abgasnorm.

Gleichstand herrscht beim Kofferraumvolumen mit 550 Liter, das Leergewicht soll einheitlich bei 1.445 Kilogramm, das Tankvolumen bei 74 Liter liegen. Serienmäßig rollen alle Modelle auf 16 Zoll-Felgen mit Reifen der Dimension 205/55.

Zur Ausstattung ab Werk gehören ABS, ein elektronischer Bremskraftverstärker, eine Differenzialsperre, eine Diebstahlwarnanlage, Fahrer- und Beifahrerairbags, Scheibenbremsen rundum, eine Einparkhilfe, elektrische Fensterheber, Klimaanlage, eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung sowie ein CD-Radio. Der Zweiliter kommt in den Varianten Comfort und Deluxe, der 2.4 nur als Deluxe. Hier soll die Preisliste bei rund 23.000 Euro beginnen.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für unter 35.000 Euro Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utility Vehicle?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken