Bugatti

425 km/h-Renner geplant

Foto: Bugatti 41 Bilder

Kurz nach der Präsentation des offenen Bugatti Veyron, sind jetzt Unterlagen aufgetaucht, die auf einen noch potenteren Bugatti Veyron GT schließen lassen, der 425 km/h erreichen soll.

Nach den auto-motor-und-sport.de vorliegenden Unterlagen soll der Veyron GT ab März 2009 den krönenden Abschluss der limitierten Veyron-Produktion bilden.

Entsprechend wird der acht Liter große W16-Motor von 1.001 PS auf 1.350 PS leistungsgesteigert. Das maximale Drehmoment, das auf das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe entlassen wird, steigt auf 1.380 Nm.

Mit der erreichbaren Höchstgeschwindigkeit von 425 km/h würde Bugatti alle Angriffe auf die bislang gültige Höchstgeschwindigkeit von 407 km/h deutlich abwehren. Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der GT in 2,4 Sekunden absolvieren können. Die Verzögerung aus 100 km/h zum Stillstand sollen die Keramikbremsen in 2,2 Sekunden gewährleisten.

Allen Veyron-Besitzern, die sich ob dieser Leistungsexplosion zurückgesetzt fühlen, bietet Bugatti ein Motoren-Upgrade auf die GT-Spezifikationen als Option an.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Bugatti Veyron Endlich ohne Dach Bugatti Streamliner Familien-Angelegenheit
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft