Bugatti Veyron Rembrandt

Legend-Sondermodelle sind ausverkauft

Bugatti Veyron Rembrandt Legends Foto: Bugatti 35 Bilder

Auf dem Genfer Autosalon hatte Bugatti das vierte Modell seiner Edition "Les Légendes de Bugatti" vorgestellt. Alle drei Fahrzeuge der limitierten Auflage sind bereits verkauft.

Bugatti Rembrandt geht in die USA und den Mittleren Osten

Der Bugatti Veyron Rembrandt basiert auf dem Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse und ehrt den Bildhauer Rembrandt Bugatti, der ein Bruder von Ettore Bugatti war. Zu seinen Werken zählte unter anderem die Skulptur des tanzenden Elefanten, die das Symbol der Marke wurde und erstmals den Kühler des Typ 41 Royale zierte.

Das Sondermodell wurde in zwei Brauntönen lackiert, das Kühlerhufeisen besteht aus Platin. Ein in Bronze gegossener Elefant ist in den Deckel des hinteren Ablagefachs eingelassen. Von dem Supersportler wurden nur drei Fahrzeuge zu einem Preis von 2,18 Millionen Euro netto aufgelegt. Alle drei Modelle sind an Käufer aus den USA beziehungsweise dem Mittleren Osten verkauft. Ein weiteres Sondermodell der Reihe wird auf der New York Auto Show präsentiert. 

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Autosalon Genf 2014 VW-Abend Bugatti Veyron Rembrandt in Genf Ehrung für einen Künstler Bugatti Galibier "Aufgeschnappt!" Bugatti-Zukunft ohne Galibier und Super-Veyron
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden