Buick Cascada Newspress
Buick Cascada
Buick Cascada 2 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Buick Cascada auf der Detroit Motor Show: Opel-Cabrio für Amerikaner

Buick Cascada auf der Detroit Motor Show Opel-Cabrio für Amerikaner

Buick hat für den US-Markt das Opel Cascada Cabrio adaptiert. Premiere feiert der offene Viersitzer als Buick Cascada auf der Detroit Motor Show.

Optisch bleibt der Buick Cascada ganz nah am Opel, lediglich der Kühlergrill und das Markenlogo wurden getauscht. Die Ausstattung des US-Viersitzers ist luxuriös und beinhaltet 20-Zoll-Aluminiumräder sowie Ledersitze, die automatisch nach vorn gleiten, wenn Passagiere in den Fond steigen. Zu den Highlights des Buick Cascada zählt das IntelliLink-Infotainment-System mit farbigem Sieben-Zoll-Touchscreen.

Buick Cascada wird in Polen gebaut

Auf der Antriebsseite wird im Buick Cascada ausschließlich der 200 PS und 300 Nm starke 1,6-Liter-Turbobenziner gekoppelt an eine Sechsgang-Automatik angeboten. Gefertigt wird der Buick Cascada parallel zum Opel in Polen am Standort Gleiwitz. Und für die nahe Zukunft hat Opel-Chef Karl-Thomas Neumann den Cascada auch in einer Holden-Ableitung für Australien angekündigt.

Der Buick Cascada rollt ab Anfang 2016 zu den US-Händlern. Preise wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige 11/2021, Mercedes EQB Elektro-SUV Mercedes EQB (2021) Preise für Elektro-GLB stehen fest

Mercedes EQB kommt auch als reiner Fronttriebler zu Preisen ab 52.342 Euro.

Buick
Artikel 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Buick
Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
Dodge Challenger Black Ghost Last Call Sondermodell
Neuheiten
2023 Chrysler 300C mit 6,4-Liter-Hemi-V8
Neuheiten
Chrysler 300C Final Edition
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen