BYD Elektroreisebus BYD

BYD C9 Elektro-Reisebus

Bis zu 300 km reisetauglich

Der chinesische Autobauer BYD hat jetzt einen rein elektrisch angetriebenen Reisebus vorgestellt. Nicht nur mit seiner Reichweite von bis zu 300 Kilometern lässt er die Konkurrenz ganz schön alt aussehen.

Der BYD C9 wurde jetzt auf der Bus-Messe UMA in New Orleans/USA vorgestellt. Im gut 12 Meter langen zweiachsigen BYD C9 können bis zu 47 Passagiere auf die Reise gehen. Die Reisegeschwindigkeit soll bis zu 100 km/h betragen, die Reichweite bis zu 300 Kilometer. Im Laufe des Jahres sollen dem C9 noch die Modelle C10 und C6 folgen.

Elektrobusse für den globalen Einsatz gedacht

Der BYD C10 kommt als Dreiachser mit einer Länge von rund 14 Meter, der C6 mit einer Reichweite von etwa 200 Kilometern repräsentiert die Kurzversion mit einer Länge von etwa 7 Meter.

Angetrieben wird der BYD C9 von je einem 180 kW und 1.500 Nm starken Elektromotor an jeder Achse. Die Energie liefert eine Lithium-Ionen-Eisenphosphat-Batterie mit einer Kapazität von 365 kWh. An einem 200-kW-Ladesystem soll der Energiespeicher nach zwei Stunden wieder gefüllt sein. BYD geht von einer Batterielebensdauer von gut 12 Jahren aus.

Die neuen Elektrobusmodelle sollen weltweit angeboten werden. Bereits jetzt hat BYD weltweit verschiedene Elektrobusse im Linienbuseinsatz.

Verkehr Verkehr 01/2015, BYD Tang Hybrid SUV BYD Tang Hybrid SUV Teil-Elektriker mit über 500 PS

Er trägt nicht nur einen großen Namen, sondern ist mit über 500 PS...

Mehr zum Thema Elektroauto
Toyota Mobilitaets-Themenpark Tokyo Motor Show 2019
Mobilitätsservices
Elektromobilität Folge 3
Tesla Model S
Neuheiten