BYD Denza erwischt

So kommt das Daimler-China-E-Auto

Denza Foto: Daimler 9 Bilder

Daimler entwickelt mit seinem chinesischen Partner BYD ein Elektroauto für China. Jetzt wurde der BYD Denza vor seiner Messepremiere auf der Auto China auf Testfahrt erwischt.

Bereits 2012 wurde auf der Auto China ein erster Prototyp des Elektro-Kompaktmodells BYD Denza vorgestellt. Seither hält sich Daimler bedeckt zu näheren Details des Elektroautos, dessen Marktstart bereits mehrmals verschoben wurde. Seine offizielle Premiere soll der BYD Denza in einem Monat auf der Auto China 2014 geben.

Jetzt wurde das Elektromodell aber im Straßenverkehr in China auf Testfahrt erwischt. Auf der Website www.autohome.com.cn sind jetzt erste Bilder des Serienmodells aufgetaucht. Die Formgebung des BYD Denza erinnert an die alte Mercedes B-Klasse, der ein neuer Dachbogen aufgespannt wurde, der in einem kurzen Heckbürzel endet.

Der BYD Denza soll nach Angaben aus dem Jahr 2012 im südchinesischen Shenzhen gebaut werden, hat eine Reichweite von 200 bis 250 Kilometern und soll an der normalen Steckdose in fünf Stunden aufgeladen werden können. Die Batterien des Denza finden im Unterboden Platz.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote