BYD-Europaoffensive - China-Marke drängt nach Europa

BYD verkauft ab 2011 auch in Europa

BYD, China, Modellpalette, Build Your Dreams Foto: BYD 20 Bilder

Der chinesische Autobauer Build Your Dreams (BYD) bereitet eine Marktoffensive außerhalb Chinas vor. Ab 2011 werde der Joint-Venture-Partner des deutschen Daimler-Konzerns seine Elektro- und Hybridmodelle in Europa verkaufen, berichtet die "Financial Times Deutschland" am Dienstag (8.6.).

Gesteuert werden soll die Europa-Offensive von Deutschland aus. BYD werde in Frankfurt seine Europazentrale errichten, heißt es in dem Bericht weiter.

BYD setzt auf Umweltautos

Dort habe auch bereits der chinesische BMW-Partner Brilliance seine Zentrale. Offiziell will BYD-Vertriebschef Henry Li den Standort Ende des Jahres bekanntgeben.
 
Läuft alles wie geplant, dann wäre BYD der erste chinesische Autohersteller, der umweltfreundliche Autos in Europa anbietet. Zunächst sei die Einführung der strombetriebenen Limousine E6 geplant, außerdem der F3DM - ein Stufenheckmodell, das mit einer Kombination aus Elektro- und Benzinmotor fährt.

Welche Modelle der chinesische Hersteller schon heute in seinem Portfolio hat, ist in der Fotoshow zu sehen. Ähnlichkeiten des Designs mit Toyota, Chevrolet oder Mercedes sind rein zufällig.

Live Abstimmnung 11 Mal abgestimmt
Wie halten Sie von Autos aus China?
Die werden immer wichtiger
Die sollte man boykottieren - wie Olympia
Billiger geht's nicht
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote