C-Frisch

Citroen C3 mit Facelift

Foto: Citroen 10 Bilder

Auf der IAA präsentiert Citroen neben der Studie C-Sport Lounge und dem großen C6 einen C3 mit 110 PS starkem Diesel und Partikelfilter. Auch Karosse und Innenraum des C3 wurden überarbeitet.

Der 1,6-Liter große HDI, der bereits aus C4 und C5 bekannt ist, entwickelt 110 PS bei 4.000 Touren und stellt maximal 240 Nm bei 1.750/min. zur Verfügung. Eine "Overboost"-Funktion ermöglicht eine kurzzeitige Erhöhung des Drehmoments um 20 Nm.

Fahrleistungen und Verbrauch dürften von dem guten Leistungsgewichts des C3 profitieren. Nach Angaben von Citroen zieht der C3 im vierten Gang von 80 auf 120 km/h in 7,8 Sekunden. Der EU-Normverbrauch liegt bei 4,5 Litern pro 100 Kilometer. Der HDi 110 erfüllt die Euro IV-Norm. Erstmals in dieser Fahrzeugklasse kommt im C3 auch ein Partikelfilter zum Einsatz.

Steifere Federn, Stabis und angepasste Dämpfungskennlinien sollen der erhöhten Fahrdynamik Rechnung tragen. Auch die elektrische Servolenkung wurde neu programmiert. Zusätzlich wurde die Bremsanlage größer dimensioniert. ESP ist Serie. Auch das Top-Modell, der C3 VTR und C3-Modelle mit 16-Zoll-Bereifung erhalten das optimierte Fahrwerk. Die Fahrwerke der schwächeren Versionen wurden ebenfalls überarbeitet und auf Komfort getrimmt.

Das Außendesign des C3 wurde nur leicht verändert.

Die Front des C3 soll nun etwas entschlossener wirken. Die Stoßfänger und Kühlermaske sind stärker ausgeformt und der untere Lufteinlass ist verbreitert. Das Nummerschild sitzt nun unter dem Stoßfänger. Das Heck des C3 kennzeichnen neu gestaltete Leuchten mit einem kristallfarbenen Mittelbereich sowie ein ausgeprägterer Doppelwinkel.

Der C3 VTR unterscheidet sich zusätzlich durch eine schwarze Hochglanz-Lackierung an Kühlermaske, Rückspiegel und Türgriffen. Das Auspuffrohr ist verchromt.

Im Innenraum hält ein neu gestaltetes Armaturenbrett mit Mulitfunktionsdisplay Einzug. Einzelne Bedienelemente wie Klimaanlage und Autoradio wurden völlig neu angeordnet. Zusätzlich erhielten Türverkleidungen und Sitze neue Stoffe und Farben.

Auch die Modelle der Baureihe C2 und C3 Pluriel erhalten das neu gestylte Armaturenbrett. Einparkhilfe und Licht- und Regensenor sind nun auch für den C3 optional erhältlich.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Alien-Citroën C2 mit über 15.000 Watt Kombi-Coupé-Studie von Citroën C-SportLounge
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu