Cadillac ATS Coupé Detroit 2014 xpb
Cadillac ATS Coupé Detroit 2014
Cadillac ATS Coupé Detroit 2014
Cadillac ATS Coupé Detroit 2014
Cadillac ATS Coupé Detroit 2014
11 Bilder

Cadillac ATS Coupé auf der Detroit Motor Show 2014

Bleibt kantig, wird aber sportlicher

Cadillac hat von seinem Mittelklassemodell ATS auf der Detroit Auto Show jetzt auch eine Coupé-Variante enthüllt. Die Technik blieb zur Limousine unverändert, die Optik soll aber sportlicher geworden sein.

Gleiche Plattform für Coupé und Limousine

Das Cadillac ATS Coupé baut auf der gleichen Plattform auf, die auch die Limousine trägt. Entsprechend wurde der Radstand von 2.775 mm unverändert für den Zweitürer übernommen. Der kantige Karosserieaufbau wurde natürlich an die Coupé-Vorgaben angepasst. In der Länge misst das Cadillac ATS Coupé 4,66 Meter, in der Breite 1,84 Meter und in der Höhe 1,39 Meter.

Cadillac ATS Coupé Detroit 2014
Cadillac ATS Coupé auf der Detroit Motor Show
1:27 Min.

Auch im Innenraum eifert das Cadillac ATS Coupé der Limousine nach. Das Cockpit wurde adaptiert und auch im Coupé sorgen Leder, Aluminium, Kohlefaser für eine bekannte Optik.

Edelholz versprüht eine luxuriös-sportliche Atmosphäre. Das Dach, die Türen, die hinteren Kotflügel und der Kofferraumdeckel mussten aber angepasst werden. Vorne erhielt das Cadillac ATS Coupé zudem eine neue Frontschürze sowie weiter ausgestellte Kotflügel, die dem Coupé zu einer breiteren Spur an der Vorderachse verhelfen. In den Radhäusern drehen sich 18 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 225/40. Natürlich kann auch das ATS Coupé mit zahlreichen Luxus- und Multimediaoptionen weiter aufgerüstet werden.

Zwei Motoroptionen für das Cadillac ATS Coupé

Auf der Antriebsseite treten im Cadillac ATS Coupé zwei Motoren an. Basistriebwerk ist ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 276 PS und 400 Nm Drehmoment. Alternativ steht ein 3,6-Liter-V6 mit 325 PS und 373 Nm Drehmoment zur Wahl. Beide Aggregate werden mit einer Sechsgangautomatik gekoppelt, der Vierzylinder alternativ auch mit einem manuellen Sechsgangetriebe. Serienmäßig treten beide Motoren in Hinterradantriebskonfiguration an, optional können beide aber auch mit einem Allradantrieb kombiniert werden.

Zur Startseite
Mittelklasse Fahrberichte Cadillac ATS 2.0 Turbo, Seitenansicht Mit ungekannter Fahrdynamik Cadillac ATS 2.0 Turbo im Fahrbericht
Cadillac ATS
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Cadillac ATS
Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019
Neuheiten
Subaru WRX STi S209
Verkehr
Toyota GR Supra A90 (2019)
Neuheiten